tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open: Alexander Zverev besiegt Laslo Djere in drei Sätzen - Achtelfinale gegen Kei Nishikori

Alexander Zverev besiegte Laslo Djere in der dritten Runde der French Open mit 6:2, 7:5 und 6:2. Im Achtelfinale trifft der Deutsche nun auf Kei Nishikori.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 04.06.2021, 22:32 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Alexander Zverev bei den French Open in Paris
© Getty Images
Alexander Zverev schlug Laslo Djere in drei Sätzen

Hier könnt ihr das Match im Live-Ticker nachlesen

Viel souveräner hätte Alexander Zverev seinen ersten Auftritt auf dem Court Philippe-Chatrier bei den diesjährigen French Open im ersten Durchgang gegen Laslo Djere nicht gestalten können. Der Deutsche drückte dem Spiel unter geschlossenem Dach sofort seinen Stempel auf und tütete den Eröffnungssatz äußerst komfortabel mit 6:2 ein.

Zu Beginn des zweiten Abschnitts riss beim 24-Jährigen aber komplett der Faden, Djere gewann die ersten drei Games und servierte - obwohl Zverev zwischenzeitlich ein Rebreak geschafft hatte - beim Stand von 5:3 auf den Satzausgleich. Der Serbe vergab ab 40:0 allerdings drei Satzbälle in Folge und musste anschließend seinen Aufschlag sowie wenig später auch den Satz abgeben.

Zverev schlägt Nishikori in Madrid und Rom

Im dritten Akt gelang Zverev ein schnelles Break, welches er nach einem umkämpften Game danach auch bestätigen konnte. Damit war der Widerstand des Weltranglisten-55. endgültig gebrochen: Zverev nahm Djere ein weiteres Mal den Aufschlag ab und fixierte nach 2:08 Stunden Spielzeit den 6:2, 7:5 und 6:2-Erfolg.

Im Achtelfinale bekommt es der gebürtige Hamburger mit Kei Nishikori, der in seiner Drittrundenpartie gegen Henri Laaksonen von einer Aufgabe des Schweizers nach Satz eins profitierte, zu tun. Gegen den Japaner gewann Zverev in diesem Jahr sowohl in Madrid als auch in Rom.

Sollte Zverev die Partie gegen Nishikori gewinnen, würde er auch im Viertelfinale auf einen ungesetzten Spieler treffen. Denn Federico Delbonis und Alejandro Davidovich Fokina, die nun im Achtelfinale aufeinandertreffen, gelangen in der dritten Runde Überraschungssiege. Delbonis schlug Fabio Fognini in drei Sätzen, Davidovich Fokina rang Casper Ruud mit 7:6 (3), 2:6, 7:6 (6), 0:6 und 7:5 nieder.

Hier das Einzel-Tableau in Roland Garros

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nishikori Kei
Fognini Fabio

Hot Meistgelesen

19.06.2021

ATP Mallorca: Thiem gegen Struff oder Mannarino, Djokovic nur im Doppel

18.06.2021

ATP Mallorca: Alle Infos, Spieler, TV, Preisgeld

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

21.06.2021

Federer, Nadal, Djokovic? Andy Murray führt seine Punkte zur GOAT-Debatte aus

19.06.2021

Trainingskollege Nico Langmann über das „Team Thiem“: „Sowas passiert überall“

von Nikolaus Fink

Freitag
04.06.2021, 15:59 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.06.2021, 22:32 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Zverev Alexander
Nishikori Kei
Fognini Fabio