tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open: Amélie Mauresmo ist neue Turnierdirektorin

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Amélie Mauresmo ist neue Turnierdirektorin von Roland Garros. Das gab der französische Tennisverband nun bekannt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 09.12.2021, 12:14 Uhr

Amélie Mauresmo
© Getty Images
Amélie Mauresmo

Mauresmo tritt damit die Nachfolge von Guy Forget an. Dessen auslaufender Vertrag wurde, angeblich auf eigenen Wunsch, nicht verlängert.

Mit Mauresmo steht damit erstmals eine Frau der Spitze des wichtigsten Tennisturniers Frankreichs vor./

"Ich bin sehr stolz, zum Team um Roland-Garros zuzustoßen. Die Rolle als Turnierdirektorin habe ich mit klaren Ambitionen akzeptiert. Ich werde sie mit den selben hohen Standards, Freiheiten und derselben Leidenschaft ausfüllen, die mich immer angetrieben haben", wird sie zitiert.

Amélie Mauresmo: Große Karriere als Spielerin und Trainerin

Mauresmo hat sowohl als Spielerin, als auch als Trainerin eine beeindruckende Laufbahn hinter sich: Die mittlerweile 42-Jährige schaffte es 2004 an die Spitze der WTA-Weltrangliste, insgesamt hielt sie sich 39 Wochen ganz oben. 2006 gewann sie die Australian Open und Wimbledon. 2009 war sie als aktive Spielerin zurückgetreten.

Nach dem Ende ihrer Laufbahn übernahm sie 2012 das französische Fed-Cup-Team, zwischen 2014 und 2016 war sie Trainerin von Andy Murray, danach coachte sie Lucas Pouille. Sie war zudem als Teamchefin des französischen Davis-Cup-Teams vorgeschlagen, nahm diesen Job aber nicht an.

Posten in Paris-Bercy offenbar noch offen

Wer die Turnierleitung des Masters-Turnier in Paris-Bercy übernimmt, scheint indes noch offen. Forget hatte beide Posten bekleidet.

Forget stand zuletzt im Fokus von Ermittlungen rund um die Panama Papers, spekuliert wird, dass er aufgrund dessen seine Aufgaben in Roland Garros und Paris-Bercy aufgegeben hat oder hat aufgeben müssen.

Hot Meistgelesen

24.06.2022

Der "Tennisnerd" im Interview: Profischläger? "Wir Hobbyspieler brauchen Hilfe"

21.06.2022

Bresnik zu Medvedev-Eklat: „Irgendwann ist der Autoritätsverlust zu hoch“

24.06.2022

Wimbledon 2022: Iga Swiatek und Serena Williams mit machbarer Auslosung, Angelique Kerber trifft auf Mladenovic

24.06.2022

Nikolay Davydenko: "Die jüngere Generation ist technisch nicht gut"

23.06.2022

ATP Mallorca: Aus für topgesetzten Daniil Medvedev

von Florian Goosmann

Donnerstag
09.12.2021, 11:58 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.12.2021, 12:14 Uhr