tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open: Ausschließlich Herrenmatches in den Night Sessions? - FFT dementiert

Ab diesem Jahr werden bei den French Open wie auch bei den Grand-Slam-Turnieren in Melbourne und New York Night Sessions stattfinden. Wie RMC Sport berichtete, sollten in diesen nur Herrenmatches über die Bühne gehen. Der französische Tennisverband (FFT) dementierte diese Meldung allerdings.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 23:01 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
In Roland Garros werden ab diesem Jahr Matches am Abend stattfinden
© Getty Images
Rafael Nadal könnte in der Night-Session das eine oder andere Mal zu sehen sein

Über den French Open schwebt derzeit ein großes Fragezeichen: Angesichts steigender Corona-Zahlen wurde in Frankreich ein landesweiter Lockdown bis mindestens Anfang Mai ausgerufen, eine Verlängerung ist angesichts der dramatischen Entwicklungen derzeit nicht ausgeschlossen. Auch das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres könnte von den Maßnahmen der französischen Regierung betroffen sein, am wahrscheinlichsten scheint eine "Verzögerung von ein paar Tagen".

Planmäßig sollte der Sandplatzklassiker vom 23. Mai bis zum 6. Juni über die Bühne gehen, der Start der Qualifikation ist eine Woche vorher angesetzt. Doch unabhängig von der Diskussion in puncto Starttermin sorgten die Veranstalter der French Open nun offenbar für eine weitere aufsehenerregende Entscheidung. 

FFT dementiert Bericht

Gemäß eines Berichts von RMC Sport sollen die in diesem Jahr erstmals geplanten Night Sessions ausschließlich den Männern vorbehalten sein. An den ersten zehn Turniertagen soll ab 21:00 Uhr MEZ jeweils eine Begegnung des Herren-Tableaus auf dem Court Philippe Chatrier stattfinden. Am Tag würden ab 12:00 Uhr MEZ auf dem größten Platz der Anlage dafür zwei Damenpartien sowie ein Herrenmatch über die Bühne gehen.

Die FFT dementierte diese Meldung allerdings wenig später. "Die vierte Partie, das Match des Tages", das ab 21:00 Uhr stattfindet, könnte abhängig vom Spielplan eine Herren- oder eine Damenbegegnung sein", so der französische Tennisverband.

Bei den Australian Open und den US Open finden in den Night Sessions jeweils eine Frauen- und eine Herrenbegegnung statt. Erste Erfahrungen mit Partien in der Nacht machte man in Roland Garros übrigens schon im vergangenen Jahr: Das Viertelfinale zwischen Rafael Nadal und Jannik Sinner endete erst um 1:26 Uhr MEZ.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Sinner Jannik

Hot Meistgelesen

18.04.2021

Wolfgang Thiem nach Novak-Rückkehr zu Bresnik: "Rachefeldzug gegen meine Person"

17.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Rafael Nadal - "Es war ein Tag zum Vergessen"

18.04.2021

Überraschung! Roger Federer spielt in Genf und Paris!

16.04.2021

ATP Masters Monte Carlo: Andrey Rublev schockt Rafael Nadal in drei Sätzen

16.04.2021

Überraschung! Dennis Novak kehrt zu Günter Bresnik zurück

von Nikolaus Fink

Mittwoch
07.04.2021, 20:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.04.2021, 23:01 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Sinner Jannik