tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

Julian Knowle bei 15. Doppelstart in Roland Garros mühelos weiter

Der heimische Routinier zieht mit Florian Mayer mit lediglich drei Spielverlusten in die zweite Runde ein.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 25.05.2016, 15:35 Uhr

Julian Knowle - Florian Mayer

Mit seinem dritten Semifinal-Einzug in dieser Saison in Genf hatte Julian Knowle vergangene Woche gerade rechtzeitig zu den French Open frisches Selbstvertrauen getankt. Dieses hat der 42-Jährige nun in einen klaren Auftaktsieg in Paris umgemünzt. Bei seinem 15. Doppelstart in Roland Garros seit 2001 (nur 2011 hatte er gefehlt) gewann der Vorarlberger am Mittwoch zu Mittag die Erstrunden-Begegnung mit Florian Mayer gegen die zwei Alternates Mikhail Elgin (Russland) und Malek Jaziri (Tunesien) mit 6:2, 6:1. Die drei weiteren rot-weiß-roten Akteure haben ihren ersten Einsatz hingegen jeweils noch vor sich.

Die österreichisch-deutsche Paarung, die zum ersten Mal überhaupt zusammen spielt, schaffte nach Chancen auf beiden Seiten das erste Break zum 3:1 und auch das zweite zum 5:1, bis der Eröffnungssatz mit jeweils einem weiteren Break zu Ende ging. Im zweiten Durchgang zogen Knowle/Mayer sogleich auf 5:0 davon und servierten kurz darauf zum Sieg aus. Knowle steht somit bereits zum zehnten Mal in der zweiten Runde des Sandplatz-Grand-Slams. Die Gegner für ihn und Mayer sind dort die auf 16 gesetzten Marcin Matkowski (Polen) und Leander Paes (Indien), die Aliaksandr Bury (Weißrussland) und Denis Istomin (Usbekistan) mit 7:6 (3), 7:6 (6) bezwangen.

Hier die Ergebnisse von den French Open: Einzel , Doppel , Einzel-Qualifikation .

Hier der Spielplan.

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

28.11.2020

Comeback von Juan Martin del Potro: "... dann werde ich mich aus Liebe zum Tennis weiterhin selbst belügen"

von tennisnet.com

Mittwoch
25.05.2016, 15:35 Uhr