tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open: Kevin Krawietz und Andreas Mies verteidigen Titel in Paris

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ihren 2019 in Paris errungenen Titel erfolgreich verteidigt. Die beiden Deutschen besiegten Mate Pavic und Bruno Soares mit 6:3 7:5.

von SID
zuletzt bearbeitet: 10.10.2020, 19:07 Uhr

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ein großartiges Turnier gespielt
© GEPA Pictures
Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ein großartiges Turnier gespielt

Kevin Krawietz und Andreas Mies haben ihren Titel bei den French Open erfolgreich verteidigt und zum zweiten Mal ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Das Tennis-Doppel aus Coburg und Köln bezwang am Samstag im Finale von Paris die US-Open-Sieger Mate Pavic/Bruno Soares (Kroatien/Brasilien) 6:3, 7:5.

Im Vorjahr war Krawietz und Mies in Roland Garros ein historischer Coup gelungen, als erstes deutsches Doppel seit 82 Jahren hatten sie in Paris triumphiert. Die beiden sind das vierte Herren-Doppel in der Geschichte des Profitennis seit 1968, das seinen Titel bei den French Open erfolgreich verteidigen konnte. Für ihren zweiten Erfolg kassieren Krawietz/Mies knapp 320.000 Euro.

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von SID

Samstag
10.10.2020, 19:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.10.2020, 19:07 Uhr