tennisnet.comWTA › Grand Slam › French Open

French Open: Maria Sakkari entzaubert Vorjahresfinalistin Sofia Kenin

Maria Sakkari hat im Achtelfinale der French Open eine glänzende Performance abgeliefert. Die Weltranglisten-18. ließ der Vorjahresfinalistin Sofia Kenin nicht den Hauch einer Chance und schaffte mit 6:1 und 6:3 den Einzug in die Runde der letzten Acht. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 07.06.2021, 17:22 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Maria Sakkari steht im Viertelfinale der French Open
Maria Sakkari steht im Viertelfinale der French Open

Nicht einmal eine halbe Stunde hielt sich Maria Sakkari im ersten Satz mit der Weltranglistenfünften und Vorjahresfinalistin Sofia Kenin auf. Die Griechin, die am Court Suzanne-Lenglen einen regelrechten Sahntag erwischen sollte, stellte nach gerade einmal 27 Minuten mit 6:1 auf 1:0-Sätze. Die Statistik: Zehn Winner bei nur fünf unerzwungenen Fehlern, in Summe machte die Griechin in Satz eins knapp doppelt so viele Punkte wie ihre US-amerikanische Kontrahentin. 

An dieser Tonart sollte sich auch im zweiten Durchgang wenig ändern: Sakkari blieb die weitaus sichere Spielerin auf dem Platz und schaffte erneut das frühe Break zum 2:0. Zwar hatte Kenin in den Games selbst immer wieder Chancen, zumindest noch einmal ranzukommen, an diesem Tag hatte Maria Sakkari jedoch stets die besseren Antworten parat. So war es am Ende ein ungefährdeter 6:1 und 6:3-Erfolg, welcher der Weltranglistenachtzehnten den Einzug ins Viertelfinale bescheren sollte. 

Swiatek in der Night-Session

Im Viertelfinale wartet Maria Sakkari nun auf die Siegerin des Aufeinandertreffens von Iga Swiatek und der Ukrainerin Marta Kostyuk. Nach dem Rückzug von Naomi Osaka und der Aufgabe von Ash Barty gilt die junge Polin, ihres Zeichens die Titelverteidigerin bei den French Open, als die absolute Topfavoritin auf den Titel. Das Duell zwischen Kostyuk und Swiatek ist am Montag in der Night-Session (nicht vor 21:00 Uhr) angesetzt. 

Bereits am Nachmittag hatte Coco Gauff ihr bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier fixiert. Die junge US-Amerikanerin ließ der Tunesierin Ons Jabeur nicht den Hauch einer Chance und trifft im Viertelfinale auf die Tschechin Barbora Krejcikova. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kenin Sofia

Hot Meistgelesen

17.06.2021

Rafael Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia!

16.06.2021

ATP Halle: Roger Federer verliert gegen Félix Auger-Aliassime

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

15.06.2021

ATP Mallorca: Novak Djokovic startet in der Doppel-Konkurrenz

16.06.2021

Roger Federer: "Wollte Sampras´ Rekord brechen, alles andere war Bonus"

von Michael Rothschädl

Montag
07.06.2021, 17:22 Uhr
zuletzt bearbeitet: 07.06.2021, 17:22 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kenin Sofia