tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

French Open: Roger Federer sagt Start im Achtelfinale ab

Roger Federer wird sein Achtelfinalduell mit Matteo Berrettini bei den French Open 2021 nicht bestreiten. Das gaben die Veranstalter von Roland Garros am Sonntagnachmittag bekannt. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 06.06.2021, 17:16 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Roger Federer wird sein Achtelfinalmatch bei den French Open nicht bestreiten
Roger Federer wird sein Achtelfinalmatch bei den French Open nicht bestreiten

Der Schweizer hatte es nach seinem irren Kampf gegen den Deutschen Dominik Koepfer bereits in den Raum gestellt, nun ist es offiziell: Roger Federer wird sein Achtelfinalduell mit Matteo Berrettini bei den French Open 2021 nicht bestreiten. Der 20-fache Grand-Slam-Sieger unterstreicht damit seine Prioritätensetzung, wonach die volle Konzentration dem Grand Slam Wimbledon gilt.

Am Sonntagnachmittag wurde der Rückzug des 39-Jährigen von den Veranstaltern der French Open über Twitter bekanntgegeben. Federer selbst meldete sich Minuten später selbst in einem Statement zu Wort. "Nach einer Unterredung mit meinem Team habe ich entschieden, dass ich aus den French Open rausziehen muss." Nach seinen Knieoperationen und der über einjährigen Pause sei es nun notwendig, auf seinen Körper zu hören, betonte der Schweizer. 

Harter Kampf gegen Koepfer

Erst am gestrigen Samstag hatte Federer für Furore gesorgt, hatte sein Drittrundenduell mit dem Deutschen Dominik Koepfer in vier hart umkämpften Sätzen für sich entschieden. Nun sind wohl die physischen Spuren dieses Fights zu schwerwiegend, als dass ein Antreten gegen den Italiener Berrettini ratsam wäre. "Ich fordere mich nicht zu schnell auf meinem Weg der Genesung", schrieb Federer. "Ich bin überwältigt, drei Spiele bekommen zu haben. Es gibt kein besseres Gefühl, als zurück auf dem Platz zu sein." 

Es könnte dies unterdessen der letzte Auftritt von Roger Federer, seines Zeichens immerhin bereits 39 Jahre alt, bei den French Open gewesen sein. Der Schweizer hatte auch in diesem Jahr betont, das Grand Slam am Bois de Bolougne primär als Vorbereitungsturnier auf Wimbledon zu sehen, hatte unterstrichen, mit einigermaßen geringen Erwartungen nach Paris gereist zu sein.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

17.06.2021

Rafael Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia!

16.06.2021

ATP Halle: Roger Federer verliert gegen Félix Auger-Aliassime

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

15.06.2021

ATP Mallorca: Novak Djokovic startet in der Doppel-Konkurrenz

16.06.2021

Roger Federer: "Wollte Sampras´ Rekord brechen, alles andere war Bonus"

von Michael Rothschädl

Sonntag
06.06.2021, 16:37 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.06.2021, 17:16 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger