FTX-Pleite - Drohen Naomi Osaka juristische Probleme?

Nach dem Zusammenbruch der Kryptobörse FTX könnte neben anderen Persönlichkeiten aus dem Entertainment Business auf Naomi Osaka Ungemach drohen.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 17.11.2022, 12:43 Uhr

Naomi Osaka ist eine der Prominenten, die für FTX geworben haben
© Getty Images
Naomi Osaka ist eine der Prominenten, die für FTX geworben haben

Vor ein paar Tagen musste die Kryptobörse FTX eine Bankrotterklärung abgeben, was in erster Linie eine schlechte Nachricht für alle jene Anleger ist, die in FTX investiert haben. Nun ist in Miami allerdings eine Sammelklage eingebracht worden, die weitere Kreise ziehen könnte. Nämlich auch in Entertainment und Sportkreise, wie die Associated Presse berichtet.

Denn in der Sammelklage werden auch Schadensersatzforderungen an NFL-Superstar Tom Brady, der im vergangenen Sonntag mit seinen Tampa Bay Buccaneers in München gastiert hat, und an Naomi Osaka gestellt. Die viermalige Grand-Slam-Siegerin hat wie Brady für FTX geworben.

Die Ausgangssituation ist interessant. Denn in der Klageschrift wird ausgeführt, dass es Teil der Strategie von FTX war, einige der größten Namen aus dem Sport und dem Entertainment - so wie Brady oder Osaka - zu involvieren, um Geld zu beschaffen und die amerikanischen Konsumenten dazu zubewegen, zu investieren. Dazu soll es auch bald eine Anhörung im US-Repräsentantenhaus geben.

Es bleibt abzuwarten, ob die Klage Erfolg haben wird. Wenn ja, dann wird es in Zukunft wohl schwierig werden, Prominente zu finden, die bereit sind, mit ihrem Namen für Produkte zu werben, die mit einem gewissen Risiko behaftet sind.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

27.11.2022

Kanada ist Davis-Cup-Champion 2022!

26.11.2022

ATP: Dominic Thiem für „Comeback Player des Jahres“ nominiert

von Jens Huiber

Donnerstag
17.11.2022, 15:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.11.2022, 12:43 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi