tennisnet.comATP › Grand Slam › Australian Open

Fünf Gründe, warum Simona Halep die Australian Open gewinnt

Warum nicht die Weltranglisten-Erste? Eben. Wir präsentieren mehr als genügend Ideen, warum es mit dem zweiten Grand-Slam-Titel von "Simo" bei den Australian Open klappen wird.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 12.01.2019, 21:22 Uhr

Simona Halep
© Getty Images
Stand 2018 im Melbourne-Endspiel: Simona Halep

Simona Halep wird die Australian Open gewinnen, weil…

1) … sie endlich weiß, die Grand-Slam-Siege gehen: „Simo“ musste erst mächtig leiden, drei Mal war im Finale eines Majors Schluss. Nach dem Drama gegen Caroline Wozniacki im Vorjahr aber schlug sie in Paris zu. Okay, in Wimbledon lief es im Anschluss nicht so gut, im Herbst war sie verletzt… aber eine topfitte Halep wird 2019 nur schwer aufzuhalten sein!

2) … weil Darren Cahill ja doch an ihrer Seite ist. Nach der offiziellen Trennung ist Halep eigentlich solo unterwegs, aber mit Cahill weiter befreundet – in Sydney waren beide kürzlich essen, als Freunde. Sicher dürfte sein: Der erfolgreiche Ex-Hewitt- und Agassi-Coach wird seinem Ex-Schützling weiterhin hilfreiche Tipps geben.

3) … weil Halep im Herbst 2018 alles richtig gemacht hat: Nach ihrem Bandscheibenvorfall ließ sie sich Zeit und entgegen der ersten Planung die WTA Finals in Singapur aus. Das zeigt Reife! Sollte der Schmerz besiegt sein, wird Halep auch die etwas längere Auszeit gut getan haben – körperlich und mental!

Hol Dir jetzt Deinen 100,- € Einzahlungsbonus für Neukunden bei Interwetten

4) … weil Halep diesmal mit Sponsor aufläuft! Erinnert ihr euch: 2018 hatte sie sich von Adidas getrennt und ihr rotes Kleid selbst anfertigen lassen – kurz später folgte der Deal mit Nike.

5) … weil Halep eine der fittesten Spielerinnen der Tour ist. Und wenn man irgendwo fit sein muss, dann in der Hitze Melbournes!

Interwetten bietet aktuell eine Quote von 18,5, für den Fall, dass Simona Halep die Australian Open 2019 gewinnt. Die Top-Quoten von Interwetten für die Australian Open gibt es hier!

von tennisnet.com

Samstag
12.01.2019, 11:57 Uhr
zuletzt bearbeitet: 12.01.2019, 21:22 Uhr