Generali Austrian Pro Series, Tag 2: Thiem mit Mühe gegen die Nummer 801 der Welt, Altmeister Melzer im Schnelldurchgang

Dominic Thiem hat seinen zweiten Sieg bei der Generali Austrian Pro Series eingefahren, musste gegen die Nummer 801 der Welt, Sandro Kopp, jedoch einen Satz-Rückstand wettmachen. Auch Jurij Rodionov und Jürgen Melzer waren erfolgreich. Am Freitag geht es um 10 Uhr weiter, alle Spiele gibt es im Livestream auf tennisnet.com.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 28.05.2020, 21:58 Uhr

Dominic Thiem
© GEPA
Dominic Thiem

Am Vormittag waren zunächst die beiden Youngster Jurij Rodionov (ATP-Nr. 166) und Lenny Hampel (ATP-Nr. 715) im Einsatz. Rodionov stand nach seiner überraschenden Niederlage vom Mittwoch gegen Jürgen Melzer bereits unter Druck, hielt diesem jedoch – trotz Einbruchs in Satz zwei – stand: 7:6 (7), 0:6 und 6:4 hieß es am Ende für den 21-Jährigen, der einen 2:4-Rückstand im Entscheidungssatz wettmachte. Sowohl Rodionov als auch Hampel haben somit je einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto.

Dominic Thiem (ATP-Nr. 3) musste bis in die frühen Abendstunden ausharren, bis die Witterungsverhältnisse wieder Wettkampftennis zuließen. Gegen Sandro Kopp (ATP-Nr. 801) hatte Thiem auf dem Papier ein scheinbar leichtes Match vor sich, Kopp jedoch zeigte wenig Respekt vorm Australian-Open-Finalisten. Thiem fabrizierte viele Fehler ohne Not bei windigen Bedingungen, Kopp kam früh zu einem Break und spielte insbesondere aus der Defensive sehr geduldig. Auch wenn Thiem schnell ausglich und beim 5:4 und 15:30 kurz vorm Satzgewinn stand, war es wiederum Kopp, der die Nerven behielt, geduldig abwartete, anschließend wiederum von Fehlern des Lichtenwörthers profitierte und sich den ersten Satz schnappte. Thiem musste auch zu Beginn des zweiten Durchgang einen Breakball abwehren, schaffte seinerseits jedoch das 3:1 und spielte das Match anschließend souverän nach Hause. Er ist damit aktuell Erster in Gruppe A.

Danach wies Routinier Jürgen Melzer (39 Jahre) seinen jungen Gegner Marko Andrejic (17 Jahre) in die Schranken – 6:1, 6:1 hieß es für die ehemalige Nummer 8 der Tenniswelt. Melzer brillierte insbesondere mit feinen Netzaktionen, er steht nun bei zwei Siegen aus zwei Matches und führt Gruppe B damit an.

Der Spielplan für Freitag

Am Freitag stehen sich ab 10 Uhr Lucas Miedler und Sandro Kopp gegenüber. Im Anschluss trifft im ersten Spiel aus Gruppe C Sam Weissborn auf Lukas Neumayer. Ab 14 Uhr spielt Jürgen Melzer gegen Lenny Hampel, gefolgt von Jurij Rodionov gegen Marko Andrejic. Dann folgt das Nachholspiel vom Donnerstag zwischen David Pichler und Lucas Miedler, der damit zum zweiten Mal am Freitag ran muss. Alle Matches werden im Stream auf tennisnet.com gezeigt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Hot Meistgelesen

03.07.2020

John Isner - "Ihr Corona-Brüder könnt im Keller bleiben"

04.07.2020

Weindorfer mit klarer Ansage in Sachen Alexander Zverev

03.07.2020

Dominic Thiem - Kein UTS, volle Konzentration auf Kitzbühel

04.07.2020

Dominic Thiem spendet Preisgeld der Adria-Tour

04.07.2020

7 Unvollendete: Diesen Tennisstars fehlt ausgerechnet der Wimbledon-Titel!

von Florian Goosmann

Donnerstag
28.05.2020, 21:52 Uhr
zuletzt bearbeitet: 28.05.2020, 21:58 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic