Generali Open 2021: Carlos Alcaraz - nach der Torte kommt die Arbeit

Lokalmatador gegen spanischen Überflieger: Erstmals seit 14 Jahren schlägt am Dienstag mit Alexander Erler wieder ein Tiroler im Hauptbewerb des Generali Open Kitzbühel auf. Als Erstrunden-Gegner wartet ausgerechnet Premieren-Titelgewinner Carlos Alcaraz. Und auch die beiden weiteren Österreicher sind am Dienstag am Center Court im Einsatz.

von PM/red
zuletzt bearbeitet: 26.07.2021, 20:57 Uhr

Carlos Alcaraz wurde in Kitzbühel ein süßer Empfang bereitet
© KTC/Mia Maria Knoll
Carlos Alcaraz wurde in Kitzbühel ein süßer Empfang bereitet

Mit seinem ersten ATP-Tour-Titel im Gepäck reiste der 18-jährige Spanier am Montag von Umag nach Kitzbühel und wurde von Turnierdirektor Alexander Antonitsch und den beiden Turnierveranstaltern Markus Bodner und Herbert Günther mit einem süßen Willkommensgeschenk in Empfang genommen: „Ich fühle mich ausgezeichnet und habe im Moment sehr viel Selbstvertrauen auf Sand. Ich bin zum ersten Mal in Kitzbühel und mein Trainer hat mir gesagt, dass es hier wunderschön sein soll. Ich möchte mir die Umgebung auf alle Fälle noch anschauen, aber zunächst will ich hier noch möglichst weit kommen“, erklärt der jüngste Turniersieger des vergangenen Jahrzehnts.

Auch Alexander Erler blickt mit Spannung auf das bevorstehende Match: „Er hat letzte Woche sehr gut gespielt, es wird sicher eine große Herausforderung! Ich werde aber einfach Vollgas geben.“ Der 23-jährige Kufsteiner steht in diesem Jahr selbst zum ersten Mal im Hauptfeld des Generali Open und zeigt sich euphorisch: „Es ist toll, auf jemanden zu treffen, der wahrscheinlich in den nächsten Jahren in den Top-10 der Welt stehen wird. Ich werde jede Minute hier in Kitzbühel genießen. Auch, weil alle dabei sind – Familie, Freunde und Fans.“ 

Drei Österreicher en suite ab 12.30 Uhr

Neben dem Tiroler sind morgen noch zwei weitere heimische Hoffnungsträger im Einsatz: Um 12.30 Uhr schlägt Qualifikant Lukas Neumayer gegen den Spanier Mario Vilella Martinez auf. Dennis Novak trifft in seinem Erstrunden-Duell auf den Italiener Gianluca Mager. 

Am Montag setzte es für zwei Routiniers Niederlagen: Lucas Pouille unterlag nach großem Kampf dem Spanier Pedro Martinez 3:6, 7:6 (4) und 4:6. Und Ernests Gulbis, der in Kitzbühel die Qualifikation überstanden hat, verlor gegen Jiri Vesely aus der Tschechischen Republik mit 4:6 und 1:6.

Hier das Einzel-Tableau in Kitzbühel

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von PM/red

Montag
26.07.2021, 21:15 Uhr
zuletzt bearbeitet: 26.07.2021, 20:57 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Carlos Alcaraz