Generali Open Kitzbühel 2021: Schafft Casper Ruud den Hattrick im Betway Match of the Day?

Casper Ruud möchte bei den Generali Open seinen dritten Titel innerhalb von drei Wochen gewinnen. Finalgegner in Kitzbühel ist im Betway Match of the DayPedro Martinez aus Spanien ab 16:30 Uhr live bei ServusTV).

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 31.07.2021, 18:58 Uhr

Casper Ruud wandelt auf den Spuren von Andy Murray
© Generali Open/Alexander Scheuber
Casper Ruud wandelt auf den Spuren von Andy Murray

Drei Finali innerhalb von drei Wochen, das hat auf der ATP-Tour zuletzt Daniil Medvedev geschafft. Der Russe erreichte im Sommer 2019  hintereinander die Endspiele in Washington, Montreal und Cincinnati (und auch jenes im nächsten Turnier, an dem er teilnahm: der US Open), gewinnen konnte Medvedev immerhin letzteres. Auf der Suche nach einem Spieler, der innerhalb von drei Wochen ebenso viele Titel geholt hat, muss man schon ein wenig weiter zurückgehen: Andy Murray schaffte dies 2011 in Bangkok, Tokio und Shanghai.

Medvedev hat Casper Ruud gewissermaßen eingeholt, zu Murray fehlt noch ein Erfolg am heutigen Samstag im Endspiel von Kitzbühel. Natürlich: Die Serie von Daniil Medvedev erstreckte sich über ein 500er- und zwei Masters-1000-Turniere, Murray nahm vor knapp zehn Jahren der Reihe nach die Kategorien 250, 500 und 1000 durch. Ruud hat „nur“ die kleinste Kategorie absolviert, sowohl Bastad wie auch Gstaad und die Generali Open fühlen sich in der 250er-Nische wohl.

Ruud wird Martinez nicht unterschätzen

Die Leistungen des Norwegers sind dennoch höchst bemerkenswert. Denn gerade in Kitzbühel ist ihm in den letzten Tagen nichts zugeflogen. Schon der Auftakt gegen Mario Vilella Martinez geriet zum Marathon, der sich aufgrund ungünstiger Wetterumstände bis in den späten Abend hinein zog. Gegen Mikael Ymer, den er bislang immer im Griff gehabt hat, musste Casper Ruud einen Matchball abwehren, gewann in drei Sätzen. Und auch gegen Arthur Rinderknech im Halbfinale am Freitag spielte das Wetter zwischenzeitlich nicht mit.

Zumindest in dieser Hinsicht hatte es Finalgegner Pedro Martinez leichter, andererseits musste der Spanier nach seinem anstrengenden Drei-Satz-Erfolg gegen Daniel Altmaier auch noch im Doppel ran, wo er mit Marc Polmans im Champions Tiebreak verlor (ein Sieg hätte den Spielplan am Samstag übrigens auf den Kopf gestellt). Ruud wird seinen Gegner, der das erste Finale auf ATP-Tour-Level bestreitet, natürlich dennoch nicht unterschätzen. Denn auf der Abschussliste von Martinez in Kitzbühel finden sich mit Lucas Pouille und Roberto Bautista Agut zwei große Namen. Spannung im Betway Match of the Day ist also garantiert.

Hier das Einzel-Tableau in Kitzbühel

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy
Medvedev Daniil

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Samstag
31.07.2021, 08:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 31.07.2021, 18:58 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Murray Andy
Medvedev Daniil