Generali Open Kitzbühel: Pedro Martinez nach Sieg gegen Daniel Altmaier erster Finalist

Pedro Martinez ist als erster Spieler in das Endspiel der Generali Open Kitzbühel 2021 eingezogen. Der Spanier besiegte Daniel Altmaier mit 4:6, 6:3 und 6:3.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 30.07.2021, 15:31 Uhr

Pedro Martinez steht in Kitzbühel im Endspiel
© Generali Open/Alexander Scheuber
Pedro Martinez steht in Kitzbühel im Endspiel

Am Ende war das erste Halbfinale bei den Generali Open 2021 auch ein Wettlauf gegen den Regen: Denn just als Daniel Altmaier beim Stand von 3:5 im dritten Satz gegen den Matchverlust servierte, setzte ein kleiner Schauer über dem Center Court des Kitzbüheler Tennisclubs ein. Pedro Martinez ließ sich dadurch nicht beeindrucken - der Spanier holte sich Altmaiers Aufschlag und zog mit 4:6, 6:3 und 6:3 erstmals in das Endspiel eines ATP-Tour-Turniers ein.

Dort bekommt es Martinez am Samstag entweder mit Turnierfavorit Casper Ruud oder dem Franzosen Arthur Rinderknech zu tun.Ruud ist mit den Titeln in Bastad und Gstaad im Gepäck angereist, der Norweger wirkte bei seinen beiden Auftritten in Kitzbühel verständlicherweise nicht mehr ganz frisch.

Das Match zwischen Martinez und Altmaier verlief vor fast vollen Tribünen ausgeglichen - mit Ausnahme einer kurzen Schwächephase des Deutschen zu Beginn von Satz zwei, während der Martinez auf 4:0 davon ziehen konnte. In der Entscheidung wurde der Spanier dann für sein aggressiveres Auftreten belohnt. Der Arbeitstag von Pedro Martinez war mit dem Finaleinzug aber noch nicht beendet: Später am nachmittag stand noch das Doppel-Halbfinale an der Seite von Marc Polmans an. Die potenziellen Finalgegner stehen schon fest: Lucas Miedler und Alexander Erler aus Österreich.

Hier das Einzel-Tableau in Kitzbühel

Hot Meistgelesen

18.09.2021

Davis Cup: Peinliche Niederlage für Diego Schwartzman

21.09.2021

Stefanos Tsitsipas: "Daniil Medvedevs Spiel ist eindimensional"

19.09.2021

Alexander Zverev bei „Schlag den Star“: Stark am Ball, Probleme mit der Handbremse

21.09.2021

Roger Federer hält "echten" Grand Slam weiterhin für möglich

21.09.2021

"Drohungen und Beleidigungen erhalten": Diego Schwartzman spricht über Davis-Cup-Niederlage gegen Juniorenspieler

von tennisnet.com

Freitag
30.07.2021, 15:30 Uhr
zuletzt bearbeitet: 30.07.2021, 15:31 Uhr