Generali Open: Matchball abgewehrt - Casper Ruud zieht ins Halbfinale ein!

Turnierfavorit Casper Ruud ist in das Halbfinale der Generali Open Kitzbühel 2021 eingezogen. Dort trifft er auf den Franzosen Arthur Rinderknech.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 29.07.2021, 20:23 Uhr

Casper Ruud hat in Kitzbühel den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen
© Generali Open/Alexander Scheuber
Casper Ruud hat in Kitzbühel den Kopf noch einmal aus der Schlinge gezogen

Das war knapp für die Nummer eins der Generali Open 2021: Casper Ruud musste im zweiten Satz seines Viertelfinal-Matches gegen Mikael Ymer einen Matchball abwehren. Konnte seinen Kopf aber doch noch einmal aus der Schlinge ziehen und den Schweden mit 3:6, 7:6 (5) und 6:3 bezwingen. Für Ruud also gleich der nächste Marathon, nachdem er noch am Sonntag das Finale in Gstaad bestritten (und gewonnen) hatte und am Mittwochabend gegen Mario Vilella Martinez auch schon über drei Sätze gehen musste.

Sein Halbfinalgegner am Freitag in Kitzbühel musste da schon weniger schuften, zumindest am Donnerstag: Arthur Rinderknech, nach einigen Absagen als Alternate ins Tableau gerutscht, besiegte Filip Krajinovic mit 6:4 und 6:1. Davor hatte Rinderknech sein Achtelfinale gegen den Dänen Holger Runde ebenfalls nach Abwehr eines Matchballs für sich entscheiden können.

Die zweite Partie der Vorschlussrunde bestreiten Daniel Altmeier und Pedro Martinez. Altmeier gab gegen Gianluca Mager beinahe eine 6:1, 4:1-Führung aus der Hand, gewann dann aber doch noch in drei Sätzen. Martinez hatte mit Jozef Kovalik aus der Slowakei keine Probleme.

Hier das Einzel-Tableau in Kitzbühel

Hot Meistgelesen

09.08.2022

ATP: Dominic Thiem sagt Start in Cincinnati ab

09.08.2022

WTA: Serena Williams - Rücktritt in den kommenden Wochen

08.08.2022

ATP-Weltrangliste: Daniil Medvedev baut Führung aus, Dominic Thiem fällt zurück

08.08.2022

ATP Washington: Doppelter Triumph für Nick Kyrgios

08.08.2022

Carlos Alcaraz: "Habe es zunächst nicht gut aufgenommen"

von tennisnet.com

Donnerstag
29.07.2021, 20:25 Uhr
zuletzt bearbeitet: 29.07.2021, 20:23 Uhr