tennisnet.comATP › Generali Open Kitzbühel

Generali Open: Yannick Hanfmann erster Halbfinalist in Kitzbühel

Yannick Hanfmann hat das deutsche Viertelfinal-Duell bei den Generali Open in Kitzbühel für sich entschieden. Hanfmann besiegte Maximilian Marterer mit 6:2 und 7:5 und spielt am Samstag entweder gegen Diego Schwartzman oder Laslo Djere.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 11.09.2020, 12:29 Uhr

Yannick Hanfmann steht in Kitzbühel im Halbfinale
© GEPA Pictures
Yannick Hanfmann steht in Kitzbühel im Halbfinale

Spannend war nicht nur die Ausgangssituation, dass zwei Spieler, die im Grunde täglich an der TennisBase Oberhaching trainieren, im Viertelfinale der Generali Open 2020 in Kitzbühel aufeinandertrafen. Auch die Aufteilung der beiden mitgereisten Trainer des Bayerischen Tennisverbandes war beachtenswert: Tobias Summerer, lange Jahre an der Seite von Florian Mayer, hatte sich in die Box von Maxi Marterer gesetzt, Lukas Wolff wiederum in jene von Yannick Hanfmann. Der nachseinem 6:2, 7:5-Erfolg auch anmerkte, dass Summerer ja vergangene Woche noch sein Coach gewesen wäre.

Notiert ist nun allerdings der Halbfinal-Einzug von Yannick Hanfmann, der ihn in der ATP-Weltrangliste schon einmal nahe an die Top 100 heranbringt. "Ich kann das Turnier hier gewinnen - aber morgen auch ausscheiden", erklärte Hanfmann nach dem Match. Für beide Deutsche war es bereits die fünfte Partie in der Turnierwoche, sowohl Hanfmann als auch Marterer mussten sich durch die Qualifikation arbeiten. Kein Nachteil, wie der Sieger meinte, gerade angesichts der besonderen Bedingungen, die in Kitzbühel nun einmal herrschen.

Hanfmann trifft am Freitag entweder auf Laslo Djere, der am Donnerstag Jannik Sinner eliminiert hat. Oder auf den an Position zwei gesetzten Argentinier Diego Schwartzman. Den er sich eher wünschen würde, eben aufgrund seiner exponierten Weltranglisten-Position. Und auch, weil er bei Schwartzman ungefähr weiß, was ihn erwartet: 2013 bei einem ATP-Challenger-Turnier in Marburg. Damals hatte sich Diego Schwartzman in drei Sätzen behauptet.

Hier das Einzel-Tableau in Kitzbühel

Hot Meistgelesen

22.02.2021

25-Millimeter-Riss: Novak Djokovics Verletzung hat sich verschlimmert

22.02.2021

Andy Murray sieht NextGen noch recht weit von "Big Three" entfernt

24.02.2021

Vater Djokovic über seinen Sohn - "Novak ist überall eine Gottheit"

24.02.2021

"Hatte diesen Schmerz noch nie" - Verletzungssorgen bei Jannik Sinner

22.02.2021

Boris Becker: "Roger Federer kann noch immer Wimbledon gewinnen"

von Jens Huiber

Freitag
11.09.2020, 12:29 Uhr