Goodbye, Sam - Garbine Muguruza sucht einen neuen Coach

Garbine Muguruza und Sam Sumyk gehen künftig getrennte Wege. Das gab die zweifache Major-Siegerin via Twitter bekannt.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 10.07.2019, 08:24 Uhr

Sam Sumyk und Garbine Muguruza orientieren sich neu
© Getty Images
Sam Sumyk und Garbine Muguruza orientieren sich neu

Beim wohl größten Erfolg von Garbine Muguruza saß Sam Sumyk gar nicht in der Coaches-Box der Spanierin: Conchita Martinez hatte 2017 die Agenden für das Wimbledon-Turnier übernommen, Sumyk aus persönlichen Gründen gefehlt. Und also feierte Muguruza ihren Finalsieg gegen Venus Williams mit ihrer spanischen Landsfrau, anders als noch etwas mehr als ein Jahr zuvor, als Sumyk den Erfolg in Roland Garros begleitete.

Nun ist die Partnerschaft zwischen Sumyk und Mugurza, die neben vielen Erfolgen, wie dem Erreichen der Spitzenposition in der WTA-Weltrangliste, auch viele interessante Coach-Spielerin-Konversationen auf dem Court mit sich gebracht hat, zuende gegangen. Muguruza wählte den Weg über Social Media, die Verabschiedung fiel immerhin etwas ausführlicher aus als zwischen Naomi Osaka und Sascha Bajin Anfang 2019.

Sportlich lief es in letzter Zeit nicht mehr ganz rund, auch wenn Garbine Mugurza in Monterrey den Turniersieg holen konnte. Bei den Australian Open und in Roland Garros ereilte die 25-Jährige das Aus jeweils im Achtelfinale, in Wimbledon hingegen war gegen Beatriz Haddad Maia schon in Runde eins Schluss.

Hot Meistgelesen

28.05.2020

Jetzt im Livestream: Dominic Thiem vs Sandro Kopp

26.05.2020

Thiem, Struff, Tsitsipas: Die bestklassierten Spieler, die nie …

26.05.2020

Generali Austrian Pro Series - Start am Mittwoch mit Melzer und Thiem

28.05.2020

Generali Austrian Pro Series: Dominic Thiem dreht Spiel gegen Sandro Kopp

27.05.2020

Generali Austrian Pro Series live: Jürgen Melzer vs. Jurij Rodionov im Livestream

von tennisnet.com

Mittwoch
10.07.2019, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 10.07.2019, 08:24 Uhr