Mit Nadal und Zverev: Grigor Dimitrov eröffnet Saison in Brisbane

Eine beliebte Anlaufstelle für den Saisonstart ist das ATP-Turnier in Brisbane. Dem hochkarätigen Starterfeld wird nun auch Grigor Dimitrov angehören.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 06.12.2018, 20:05 Uhr

© getty
Grigor Dimitrov geht in Brisbane an den Start

Grigor Dimitrov hat seinen Spielplan für die ersten Monate im neuen Jahr bekanntgegeben. Die Saison wird der Bulgare wie im Vorjahr in Brisbane beginnen.

Das Turnier in Australien hat ein starkes Starterfeld vorzuweisen, das von Rafael Nadal und Alexander Zverev angeführt wird. Dimitrov hat gleich zum Saisonauftakt einige Punkte zu verteidigen, nachdem er in der Vorjahresausgabe erst im Halbfinale vom späteren Champion Nick Kyrgios gestoppt werden konnte.

Der 27-Jährige wird sich neben Nadal und Zverev auch vor anderen Top-Stars wie Andy Murray, Kei Nishikori, Kyle Edmund oder dem Lokalmatador Alex de Minaur in Acht nehmen müssen.

Dimtrov zuerst beim Spaß-Turnier, danach nach Rotterdam

Nach dem 500er-Event in Brisbane wird Dimitrov zum Fast-4-Turnier nach Sydney reisen und dort an der Seite von Top-Stars der ATP- und WTA-Tour ein Spaß-Turnier spielen.

Den Abschluss der Australien-Turniere bilden für den Bulgaren die Australian Open. Nach zwei tollen Ergebnissen in den vergangenen beiden Jahren steht Dimitrov auch dort unter Druck. Seit seinem Triumph bei den ATP-Finals 2017 ist das Niveau des einstigen Wunder-Spielers abgeflacht und Dimitrov hat in der Weltrangliste Boden verloren.

Nach dem ersten Major-Event des Jahres wird Dimitrov in Rotterdam antreten. Der Bulgare gab bereits früh die Zusage für das Turnier in Belgien. Dort wartet aller Wahrscheinlichkeit nach Titelverteidiger Roger Federer und ein erneut hochkarätiges Draw.

Hot Meistgelesen

19.10.2021

Roger Federer ohne Krücken auf italienischer Milliardärs-Hochzeit

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

20.10.2021

Andy Murray und Frances Tiafoe: Fortsetzungsgeschichte in der Umkleide

21.10.2021

"Rooftop-Girls": Nach Federer-Match nun Training bei Rafael Nadal

von tennisnet

Donnerstag
06.12.2018, 20:05 Uhr