tennisnet.com Hobby Tennistour

HTT Giganten bei Grand-Slam-Kehraus im Hoch

Die beiden großen alten Herren der Hobby Tennis Tour, Damian Roman und Vladimir Vukicevic haben am S...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 05.09.2022, 19:18 Uhr

Die beiden großen alten Herren der Hobby Tennis Tour, Damian Roman und Vladimir Vukicevic haben am Sonntag Abend im Gleichschritt das Halbfinale der 31. HTT US Open Ausgabe in der Südstadt erreicht. Neben den beiden HTT Giganten stehen auch HTT Wimbledon-Finalist Amel Bisevac und Jungstar Barnabas Balazs in der Vorschluss-Runde des letzten HTT Grand Slam Turniers des Jahres 2022. Letztgenannter ist sogar der erste ungarische HTT Spieler der Geschichte in einem HTT Major Halbfinale. Ein Bericht von C.L

img_2822

Vukicevic gewinnt Abnützungskampf gegen Dominik Jaros, wird diesen Sieg aber womöglich noch teuer bezahlen

Serbiens HTT Superstar Vladimir Vukicevic hat sich bei der 31. HTT US Open Ausgabe nach einem fast dreistündigen Abnützungskampf gegen Dominik Jaros ein ganz besonderes Halbfinal-Ticket gelöst. Nur wenige Tage nach seinem 41. Geburtstag zog die Nummer 4 der HTT Computer-Rangliste mit einem 6:3, 7:5 Erfolg über Dominik Jaros in das insgesamt 20. HTT Grand-Slam-Semifinale seiner großartigen Karriere ein, und peilt dort gegen Amel Bisevac sein elftes HTT Major-Endspiel und seine erste Finalteilnahme auf höchtem HTT-Level seit September 2018 an. Der Routinier aus Sombor rang in einer dramatischen, spannenden und über weite Strecken hochklassigen Partie den Ranglisten-Zehnten Dominik Jaros nach exakt 2:43 Stunden Spielzeit mit 6:3, 7:5 nieder, wird diesen Sieg aber womöglich noch teuer bezahlen müssen. Im zweiten Satz bei 3:4 kam der 3fache HTT Wimbledon-Sieger nämlich zu Sturz, und klagte nach dem Spiel über leichte Schmerzen im rechten Knöchel. Zuvor hatte der serbische Routinier sein hoch motiviertes Gegenüber immer wieder mit höchster Präzision in seinen Schlägen und dem Gewinn vieler entscheidender big points zur Verzweiflung gebracht. Als Jaros dann im Finish auch beim Versuch scheiterte, seinen eigenen Chancen am Centercourt der Südstadt zu nützen, war der nächste Anlauf in Richtung erstmaliges Erreichen eines HTT Grand Slam Semifinale gescheitert. 21 Mal hat es der hochaufgeschossene 31jährige nun schon erfolglos probiert, auf sein erstes Antreten unter den Top 4 eines HTT Majors wartet Jaros aber weiter vergeblich. Genauso wie auf den ersten Satzgewinn nach dem vierten verlorenen Duell mit Vladimir Vukicevic. “Ich bin auch nicht gerade vom Losglück begünstigt bei den großen HTT Turnieren, und der Vladi spielt immer gegen mich in den entscheidenden Momenten sein bestes Tennis”, rückte Jaros sein viertelfinales Aus bei seinem sechsten HTT US Open Antreten ins rechte Licht.

img_2805

img_2910

Damian Roman erstmals nach 7 Jahren wieder im Semifinale der HTT US Open, und Inas Sarajlic kann mit einer echten Sensation aufwarten

Erstmals seit sieben Jahren steht auch Damian Roman wieder im Semifinale der HTT US Open. Nach einem 6:4, 2:0, ret. Erfolg über Überraschungsmann und Schager-Bezwinger Inas Sarajlic trennt den rumänischen Ranglisten-Ersten nur mehr ein Sieg vom Erreichen seines insgesamt 50. HTT Karriere-Finales und von seinem vierten HTT US Open Endspiel nach 2013, 2014 und 2015. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten – Roman lag gegen Sarajlic im ersten Satz 3:4 mit Break zurück – spielte der HTT Branchen-Primus aus Negresti Oas seine Klasse und Routine aus, ehe Sarajlic mit schmerzender Schulter zu Beginn des zweiten Heats aufgab. Zuvor hatte der 17jährige aber im Achtelfinale für die ganz große Sensation des dritten HTT US Open Spieltages gesorgt. Der 8fache HTT Champion schickte den als haushohen Favoriten ins Spiel gestarteten frischgebackenen OTC Open Sieger Alexander Schager mit 7:6, 6:1 auf den Heimweg in die Steiermark, und verhindert damit auch den erhofften Viertelfinal-Kracher des steirischen HTT US Open Finalisten von 2015 mit Ranglisten-Leader Damian Roman. “Selten habe ich in meinem Leben so schlecht Tennis gespielt”, resümierte der zuvor sechs Matches in Serie ungeschlagene Schager seine überschaubare Vorstellung.

img_2951

img_2668

Scheidl kassiert die Doppel-Null, und Balazs steht als erster ungarischer Spieler der Geschichte in einem HTT Major Semifinale

Apropos überschaubare Vorstellung: Eine solche lieferte am Sonntag Vormittag auch Bernhard Scheidl in seinem Achtelfinal-Duell mit Barnabas Balazs aus Ungarn ab. 0:6, 0:6, ja hier liegt kein Tippfehler vor. Der 36jährige aus dem Land der Burgen, schlitterte in die höchste HTT US Open Niederlage seiner Karriere, und verpasste so auch den 180. HTT Einzelsieg. Balazs legte dann zwei Stunden später noch nach, zwang den an Nr. 4 gesetzten Alexander Rieger bei dessen HTT US Open Premiere mit 6:2, 7:6 in die Knie, und erreichte so als erster ungarischer Spieler der HTT Geschichte ein Semifinale auf HTT Grand Slam Ebene. Ebenfalls mit einem bitteren 0:6, 0:6 musste sich der Tullner Tim Harreither von den HTT US Open 2022 verabschieden. Exekutor der Höchststrafe in seinem Fall war Dominik Jaros.

img_2683

Wie motiviert ist Amel Bisevac?

Der vierte und letzte Halbfinalist des letzten HTT Grand Slam Turniers der Saison 2022 heißt Amel Bisevac. Der 34jährige steht nach einem kuriosen 6:4, 0:6, 6:3 Erfolg über den Niederösterreicher Christian Hauer zum bereits sechsten Mal in seiner Premieren-Saison im Semifinale eines HTT Turniers. Richtig schlau werden Beobachter seiner Matches aber nicht. Was hat er drauf? Wie motiviert ist er? Wie fit nimmt er die HTT Turniere in Angriff? Fragen über Fragen, deren fällige Antworten auch der viertelfinale Auftritt gegen Roch-Bezwinger Christian Hauer nicht liefern konnte. “Ich hatte den Eindruck, der Amel hat keine Lust. Eigentlich habe ich einen in den Seilen hängenden Gegner nicht schlagen können”, war Hauer unmittelbar nach Spielschluß fast ein bißchen verzweifelt. “Keine Spur, ich bin voll motiviert, nur habe ich im zweiten Satz plötzlich schlecht Luft bekommen”, widerlegte Bisevac die These seiner Motivationslosigkeit. Fakt ist hingegen: Der 34jährige HTT Wimbledon-Finalist ist spielerisch stark genug, um dieser Tage seinen ersten HTT Grand Slam Titel zu erobern. Das Duell mit Vladimir Vukicevic im Halbfinale wird es weisen!

img_2774

 

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Claus Lippert

Montag
05.09.2022, 11:58 Uhr
zuletzt bearbeitet: 05.09.2022, 19:18 Uhr