tennisnet.com Peugeot Hobby Tennistour

HTT Rekordmann muss durch die Qualifikation

Bevor am Wochenende die Stars der Szene das Kommando beim letzten Saison-Grand-Slam-Turnier der Peug...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 09.10.2021, 02:18 Uhr

Bevor am Wochenende die Stars der Szene das Kommando beim letzten Saison-Grand-Slam-Turnier der Peugeot Hobby Tennis Tour übernehmen, beherrschen an den ersten beiden Turniertagen vorallem die Stars aus der zweiten Reihe in einer 32 Spieler(innen) umfassenden Qualifikation die Szenerie der 30. Jubiläums-Ausgabe der HTT Australian Open 2021. Und während fast das gesamte Quali-Feld des 120. HTT Grand Slam Turniers der Open Era erst daran “bastelt”, sich in der Hobbytennis-Szene einen Namen zu machen, sticht ein Mann im Tableau der Vorausscheidung zum 54. HTT-Saisonturnier im UTC La Ville heraus. Ein Bericht von C.L

img_4426

Markus Hobiger mit Rekord für die meisten HTT-Matches

Er hat ganz ohne Zweifel Legendenstatus zu Lebzeiten erreicht! Eine Auszeicnung, die vielen Hobby-Tennis-Spielern niemals auch nur annähernd zu Teil wird. Die Rede ist von Markus Hobiger, der sich an diesem Wochenende zum dritten Mal in Serie seit 2019 durch die Quali der HTT Australien Open kämpfen muss, und dort als der Vielspieler für einen weiteren Rekord in seiner mittlerweile über 13 Jahre andauernden HTT Karriere sorgte. Als der Mann mit den meisten Turnierstarts auf der Peugeot Hobby Tennis Tour ist Markus Hobiger ja seit den OTC Open im Vorjahr bekannt. Mit mittlerweile 414 Turnierteilnahmen schwebt der 44jährige Niederösterreicher ohnehin völlig einsam und weit entfernt von jeglichen Verfolgern durch die HTT-Galaxien. Jetzt hat sich der Guntramsdorfer Dauerbrenner aber noch eine weitere HTT-Bestmarke gekrallt. Hobiger löste Christoph Kramer als Spieler mit den meisten auf der Peugeot Hobby Tennis Tour betrittenen Matches ab, und absolvierte am Freitag Abend gegen den US-Amerikaner Gregory Gettinger beim 6:1, 6:2 Auftakt-Erfolg sein 659. HTT-Karriere-Single.

img_5397

Hobiger mit HTT Debüt bei den HTT Australian Open 2008

Bei den HTT Australian Open ist Markus Hobiger mittlerweile bereits zum 12. Mal am Start, und rangiert damit in der Bestenliste aller Spieler mit den meisten HTT Australian Open-Teilnahmen hinter Martin Kova (14) und Christoph Kramer (13) an der hervorragenden dritten Stelle. Und auch wenn die Ergebnisse des 44jährigen vom Badener AC beim diesmal letzten HTT Major-Event der Saison in den letzten Jahren zu wünschen übrig ließen, so verbindet Hobiger mit diesem Turnier  doch ein ganz spezielles Datum. Am 25. Jänner 2008 feierte er bei den HTT Australian Open sein Debüt auf der Peugeot Hobby Tennis Tour, und musste sich erst im Achtelfinale gegen Oliver Rauschil geschlagen geben. Von 2010 bis 2015 kassierte “Hobi” sechs krachende Erstrunden-Pleiten, und seit 2019 ist der Sieger des Februar HTT 150 Turniers aus der Saison 2008 nicht mehr über die Quali hinausgekommen.

img_5422

Hobiger mit 42 Grand-Slam-Turnierstarts, während es der Rest des Quali-Feldes zusammen auf nur 45 HTT Major-Starts bringt

Das soll diesmal bei seinen 12. HTT Australian Open anders werden. Und die Chancen stehen heuer gut, dass Hobiger erstmals seit 2018 wieder im Hauptfeld des HTT Jänner Grand Slam Turniers aufschlagen wird. Seine riesige Routine könnte ihm dabei hilfreich sein, kann er doch auf den nicht unwesentlichen Erfahrungsschatz von nicht weniger als 42 Grand-Slam-Turnierteilnahmen bauen. Im Vergleich: Der Rest des 32er-Quali-Feldes bringt es zusammen auf 45 HTT-Grand-Slam-Turnierstarts. Gleich 17 der 32 Qualifikanten feiern übrigens ihr HTT Major-Debüt. Die letzte Hürde für Hobiger auf dem Weg ins Hauptfeld wird am Samstag Nachmittag Helmut Deininger sein. Ürbigens: Am zweiten Spieltag der HTT Australian Open waren mit dem topgesetzten Ranglisten-Ersten Damian Roman und der Nr. 3 der Setzliste Rene Gräflinger auch die ersten beiden HTT Top Stars im Einsatz. Sowohl der amtierende HTT Wimbledonsieger aus Rumänien, als auch der aktuelle HTT US Open Champion aus Kärnten stehen nach zwei glatten Auftaktsiegen in der Runde der letzten 32.

img_9599

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von Claus Lippert

Samstag
09.10.2021, 01:59 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.10.2021, 02:18 Uhr