tennisnet.com Allgemeines/Verband

Trunkenheit am Steuer: Ilie Nastase zweimal an einem Tag festgenommen

Rumäniens Tennis-Idol Ilie Nastase hat mit zwei Eskapaden erneut für Wirbel gesorgt. Der 71 Jahre alte ehemalige Weltranglistenerste wurde in Bukarest innerhalb weniger Stunden gleich zweimal festgenommen.

von SID
zuletzt bearbeitet: 25.05.2018, 17:09 Uhr

Ilie Nastase sorgt für Skandal

Zunächst wurde Nastase um 4:45 Uhr von der Polizei angehalten. Da er nach Angaben der Polizei augenscheinlich angetrunken war, sollte er einen Atemtest absolvieren. Dies verweigerte der zweimalige Grand-Slam-Sieger und wurde anschließend in Handschellen abgeführt.

Nachdem er letztendlich doch einen Test abgab, wurde er aufgrund des positiven Ergebnisses mit einer Strafe von 215 Euro belegt und sein Führerschein für drei Monate eingezogen. Zudem wurden weitere Ermittlungen gegen ihn eingeleitet.

Den anschließenden Weg zu einem Krankenhaus, wo Nastase sich angebliche Verletzungen durch die Polizei attestieren lassen wollte, legte er allerdings auf einem Motorroller zurück. Beim Verlassen des Krankenhauses wurde Nastase dann wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erneut festgenommen.

Skandal im Fed Cup

Im vergangenen Jahr war Nastase in seiner damaligen Rolle als Kapitän der rumänischen Frauenmannschaft während des Fed-Cup-Heimspiels gegen Großbritannien ausfällig geworden. Eine Journalistin hatte mitgehört, wie der zweimalige Major-Champion über das damals ungeborene Baby der schwangeren Topspielerin Serena Williams (USA) sagte: "Mal sehen, was es für eine Farbe hat: Schokolade mit Milch?"

Einen Tag später beleidigte Nastase während des Matches zwischen seiner Spielerin Sorana Cirstea und der Britin Johanna Konta erst die Gäste ("Fucking Bitches") und danach den Schiedsrichter.

Der Weltverband ITF sperrte Nastase letztendlich für alle offiziellen Funktionen bis zum 23. April 2020. Davon sind ATP-, WTA- und Grand-Slam-Turniere allerdings nicht betroffen. Zudem musste Nastase eine Geldstrafe in Höhe von 20.000 US-Dollar (etwa 17.000 Euro) bezahlen.

Hot Meistgelesen

02.04.2020

Frühstart für Tennis? Vizekanzler Werner Kogler macht den Hobbyspielern Hoffnung

03.04.2020

Mats Wilander: "Novak Djokovic ist der größte Verlierer der Unterbrechung"

02.04.2020

Oliver Pocher - Bringt er Dominic Thiem doch noch zu „Alarm für Cobra 11“?

04.04.2020

Dominic Thiem & Co. bald im Training? Sportminister Werner Kogler kündigt Lockerungen an

03.06.2010

tennisnet-Archiv: Als Stefan Koubek Daniel Köllerer in der Bundesliga an die Gurgel ging

von SID

Freitag
25.05.2018, 17:09 Uhr