Indian Wells: Ash Barty sagt Start kurzfristig ab - Saisonende?

Ash Barty hat recht kurzfristig bekanntgegeben, dieses Jahr nicht beim WTA-1000-Event von Indian Wells starten zu wollen. Damit steht ein mögliches verfrühtes Saisonende der Australierin im Raum. 

von Michael Rothschädl
zuletzt bearbeitet: 27.09.2021, 19:12 Uhr

Ash Barty wird in Indian Wells fehlen
Ash Barty wird in Indian Wells fehlen

Ash Barty, die Nummer eins der Damen-Tenniswelt, hatte auch 2021 ihren großen Wurf. Und zwar in Wimbledon, wo die Australierin zum Titel stürmte - und damit die mäßigen Ergebnisse bei den übrigen Major-Events vergessen machten konnte. Daran änderte auch das Drittrundenaus bei den US Open zum Abschluss der Grand-Slam-Saison einigermaßen wenig. 

Nun könnte das frühe Aus in Flushing Meadows der überhaupt letzte Auftritt der Australierin im Tennisjahr 2021 gewesen sein. Wie am Montag bekanntwurde, wird Barty beim am kommenden Montag startenden WTA-1000-Event von Indian Wells - einem der letzten großen Highlights des Spieljahres - nicht an den Start gehen. Die Weltranglistenerste fühle sich aufgrund der enormen Dichte an Turnieren erschöpft, wurde übereinstimmend berichtet.

Damit ist Barty die nächste große Abwesende beim Event in Kalifornien, bereits vor einigen Tagen hatte Naomi Osaka erwartungsgemäß für den WTA-Klassiker abgesagt. Wie auch bei Barty ist ein Antreten der Japanerin in diesem Kalenderjahr einigermaßen unrealistisch. Bei der letzten Austragung des Turniers 2019 triumphierte Bianca Andreescu in Indian Wells. 

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Barty Ashleigh

Hot Meistgelesen

19.10.2021

Roger Federer ohne Krücken auf italienischer Milliardärs-Hochzeit

23.10.2021

Ersta Bank Open Auslosung: Zverev eröffnet gegen Krajinovic, Tsitsipas trifft auf Dimitrov

22.10.2021

Daniil Medvedev springt Novak Djokovic zur Seite: "Mochte wirklich, was er gesagt hat"

20.10.2021

Andy Murray und Frances Tiafoe: Fortsetzungsgeschichte in der Umkleide

21.10.2021

"Rooftop-Girls": Nach Federer-Match nun Training bei Rafael Nadal

von Michael Rothschädl

Montag
27.09.2021, 19:11 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.09.2021, 19:12 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Osaka Naomi
Barty Ashleigh