tennisnet.comATP › Generali Open Kitzbühel

Kitz-MotD: Pablo Cuevas vs. Sebastian Ofner

Sebastian Ofner trifft am heutigen Mittwoch bei den Generali Open in Kitzbühel auf die Nummer 1 des Turniers, Pablo Cuevas. In seinem fünften Match auf dieser Ebene ist der Österreicher auch diesmal wieder der klare Außenseiter.

von Interwetten
zuletzt bearbeitet: 02.08.2017, 11:00 Uhr

ATP Kitzbühel, Tag 3: Interwetten Match of the Day

Doch das weiß Ofner freilich selbst. Auf die Frage, ob man den 21-Jährigen als "gefährlichen Außenseiter" bezeichnen dürfe, antwortete er schmunzelnd: "Ja, das bin ich."

Ofner: "Zeige keinen Respekt"

Selbstvertrauen gab ihm auch der letzte Auftritt in der Gamsstadt, als er am Montag Nikoloz Basilashvili mit 7:5, 3:0 (w.o.) besiegte. Nervosität? Fehlanzeige! "Mir kommt sicher zugute, dass ich sehr nervenstark bin und ich auf dem Platz keinen Respekt zeige", erklärte Ofner.

Mit Cuevas wartet nun aber ein anderes Kaliber auf den Steirer. "Er ist ein sehr guter Sandplatzspieler. Das wird sehr schwierig. Ich konzentriere mich auf mein Spiel, schaue, dass ich mein bestes Tennis zeige, dann werden wir eh sehen", geht Ofner auch in dieses Spiel unbekümmert.

Cuevas selbst zeigte sich zuletzt nicht unbedingt in Topform, scheiterte in Hamburg und Bastad jeweils schon zum Auftakt. Zuvor musste er verletzungsbedingt Wimbledon absagen, Ofner will das allerdings nicht überbewerten. "Ich schätze, dass es nicht so eine große Rolle spielt, dass er verletzt war und nichts gewonnen hat."

Gelingt Ofner die nächste Überraschung?

Zudem liege der in Argentinien geborene Urugayer nicht umsonst auf Platz 27 des ATP-Rankings. Ofner liegt aktuell noch auf Rang 157, könnte mit einem weiteren Sieg aber weiter vorrücken und dabei sogar Jürgen Melzer überholen und dessen ebenfalls in Kitzbühel spielenden Bruder Gerald attackieren.

Für Ofner wird das aber keine Rolle spielen. Der Mann mit der Wildcard will auf der großen Bühne weiter überraschen, ein Sieg gegen Cuevas würde eine solche Überraschung bedeuten - in ziemlich großem Ausmaß. Im zweiten Spiel nach 12:30 Uhr wird der Rookie das Spiel auf dem Centre Court in Angriff nehmen.

Wettanbieter Interwetten sieht Pablo Cuevas jedenfalls als klaren Favoriten, was auch die Siegquote von 1,25 verdeutlicht. Für den Sieg von Wimbledon-Sensationsmann Sebastian Ofner bieten die Buchmacher das 3,6-fache des Einsatzes. Passend dazu bietet Interwetten auch Spezialwetten rund um Melzer, Ofner und Kohlschreiber in Kitzbühel an.

*Stand der Quoten: Mittwoch, 2. August, 09:30 Uhr.

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

29.11.2020

Dominic Thiem und Novak Djokovic machen Urlaub in der Heimat

von Interwetten

Mittwoch
02.08.2017, 11:00 Uhr