Mira Antonitsch knüpft bei den Styrian Ladies Open an ihren Erfolgslauf an

Neben der heimischen Zukunftshoffnung sind sechs weitere Österreicherinnen in der steirischen Landeshauptstadt weiter.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.08.2016, 07:04 Uhr

Mira Antonitsch

Sieben heimische Tennisdamen haben bei den Styrian Ladies Open im Grazer Park Club das Achtelfinale erreicht. Die 17-jährige Mira Antonitsch gewann ihre am Montag wegen eines Gewitters bei 3:0 unterbrochene Auftaktpartie bei dem mit 10.000 US-Dollar dotierten ITF-Sandplatzturnier gegen die viertgesetzte Slowenin Nina Potocnik souverän mit 6:3, 6:1. "Für das erste Match war das recht solide. Es war sehr wichtig, dass ich bei 3:1 im zweiten Satz ein umkämpftes Game bei meinem Aufschlag gewonnen habe, sonst hätte es noch einmal eng werden können", bilanzierte Antonitsch, die dank ihres Sieges beim ITF-Turnier Anfang August in Wien in der Weltrangliste auf Platz 684 vorgestoßen ist und in Graz in der Runde der letzten 16 auf die Italienerin Francesca Fusinato trifft.

Mit Lisa-Maria Moser und Nicole Rottmann sind auch zwei steirische Lokalmatadorinnen eine Runde weiter. Moser hatte in einem Österreicherinnen-Duell gegen die 17-jährige Burgenländerin Eva Nyikos vor allem im zweiten Satz zu kämpfen, um am Ende mit 6:1, 7:6 (1) die Oberhand zu behalten. "Da ist heute noch nicht alles nach Wunsch gelaufen, aber das erste Match vor eigenem Publikum ist nie einfach. Ich kann und werde mich noch steigern", meinte Moser. Nicole Rottmann machte es wenig später ihrer Landsfrau nach und zog mit einem 7:6 (2), 6:4 gegen die chinesische Qualifikantin Yijia Shao ins Achtelfinale ein.

Was tat sich am Dienstag sonst noch bei herrlichem Tenniswetter im Grazer Park Club? In einer 2:49 Stunden dauernden Marathonpartie zwang die Burgenländerin Karoline Kurz die Kärntnerin Alena Weiß mit 2:6, 7:5, 6:4 in die Knie. Im dritten rot-weiß-roten Kräftemessen des Tages hatte die Niederösterreicherin Yvonne Neuwirth gegen die Oberösterreicherin Christina Wolfgruber mit 1:6, 6:0, 7:6 (3) das bessere Ende für sich. Die Wienerin Caroline Ilowska fordert nach einem 6:4,-6:2-Auftakterfolg über die Slowenin Eva Zagorac nun die topgesetzte Norwegerin Melanie Stokke . Die Wienerin Maries Szupper , die bereits am Montag die Steirerin Elena Grießner in zwei Sätzen besiegt hat, ist die siebente heimische Vertreterin im Achtelfinale der Styrian Ladies Open.

Hier die Ergebnisse und Spielpläne aus Graz.

Die Styrian Ladies Open im Überblick:

Termin: 13. bis 21. August 2016
Austragungsort: Grazer Park Club, Födranspergweg 1, 8010 Graz
Programm: Qualifikation (13. bis 14. August 2016), Hauptbewerb (15. bis 21. August 2016)
Players Night: Montag, 15. August 2016, mit Beginn um 20:00 Uhr beim Wienerwirt (Mariatrosterstraße 87, 8043 Graz)
Website: www.styrian-ladies-open.at

Hot Meistgelesen

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

21.09.2020

ATP Rom: Novak Djokovic schlägt Diego Schwartzman und holt 36. ATP-Masters-1000-Titel

von tennisnet.com

Dienstag
16.08.2016, 07:04 Uhr