Jannik Sinner in den Fußstapfen von Nadal, Djokovic, Murray

Mit seinem starken Herbst 2019 hat sich der 18-jährige Südtiroler Jannik Sinner in eine Kategorie mit Allzeitgrößen wie Rafael Nadal, Novak Djokovic oder Andy Murray gespielt.

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 02.12.2019, 08:14 Uhr

Geht Jannik Sinners Aufstieg 2020 weiter?
© Getty Images
Geht Jannik Sinners Aufstieg 2020 weiter?

Der Erfolg bei den #NextGen-Finals in Madrid war gut für das Gemüt von Jannik Sinner und auch jenes der italienischen Tennisfans. Für die ATP-Weltrangliste war die Leistungsschau der besten U-21-Profis allerdings wirkungslos. In Mailand wurden keine Punkte verteilt. Dafür aber wenige Tage später beim ATP-Challenger-Turnier in Ortisei, das sich Sinner im Endspiel gegen den Österreicher Sebastian Ofner souverän holte. Und damit in die Fußstapfen von Rafael Nadal, Novak Djokovic, Andy Murray und Denis Shapovalov trat.

Diese vier Spieler waren nämlich die letzten, die im Alter von nur 18 Jahren (im Fall von Nadal sogar noch 17) ein Tennisjahr unter den besten 80 Profis der Welt abschlossen. Und Sinner hatte die Saison 2019 auf einer Position außerhalb der besten 550 Profis begonnen.

Wawrinka schlägt Sinner zwei Mal

Das erste Ausrufezeichen gelang dem Teenager in Bergamo, wo er als erster Spieler, der im Jahre 2001 oder später geboren wurde, einen Titel auf der Challenger-Tour gewann. In Ostrau folgte wenig später der Einzug ins Endspiel des dortigen Challengers, bevor Sinner im Foro Italico seine Wildcard für das Hauptfeld des ATP-Masters-1000-Turniers mit einem Sieg gegen Steve Johnson rechtfertigte.

Im Sommer 2019 gewann Sinner den Challenger in Lexington. Und qualifizierte sich für die US Open, wo er in Runde eins in einem engen Match Stan Wawrinka unterlag. Der Schweizer war es auch, der in Antwerpen den Lauf von Sinner im Halbfinale stoppte. Wenn es allerdings im Tempo von 2019 weitergeht, dann wird Jannik Sinner wohl schon bald Hürden wie die des dreifachen Major-Siegers aus der Schweiz meistern.

Hier die U18-Spieler in den Top 80 seit dem Jahr 2000:

JahrSpielerAlterPosition
2003Rafael Nadal1749
2004Rafael Nadal1851
2005Andy Murray1864
2005Novak Djokovic1878
2017Denis Shapovalov1851
2019Jannik Sinner1878

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von Jens Huiber

Montag
02.12.2019, 11:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.12.2019, 08:14 Uhr