Hier kannst Du vom Besten lernen

2003 gewann Juan Carlos Ferrero die French Open und katapultierte sich damit auf die Nummer-eins-Position der ATP-Weltrangliste. Der Spanier hatte sich damit einen Lebenstraum erfüllt. Heute will der 37-jährige Familienvater anderen jungen Talenten dabei helfen, ihre Wünsche zu erfüllen. In der JC Ferrero equelite Sport Academy könnt ihr unter der Anleitung des 16-fachen Turnierchampions zum Spitzensportler avancieren.

von Stefan Bergmann
zuletzt bearbeitet: 23.03.2017, 19:20 Uhr

Ein Teil der JC Ferrero equelite Sport Academy im Überblick

Neben den nötigen Portionen an Ehrgeiz und Talent ist es für einen angehenden Tennisprofi von größter Bedeutung, die für ihn richtige Ausbildung und Betreuung zu erhalten. Eine absolute Topadresse für sowohl als auch ist die JC Ferrero equelite Sport Academy - unter der Leitung, wie könnte es bei diesem Namen auch anders sein, der ehemaligen Nummer eins, Juan Carlos Ferrero. Der Iberer hatte in eben jener Sportanlage sein Tennishandwerk erlernt, damals bestand die Ausbildungsstätte allerdings wohlgemerkt nur aus zwei Tennisplätzen und einem kleinen Fitnessraum. Im Laufe der Zeit investierte Ferrero einiges an finanziellen Mitteln, sodass die JC Ferrero equelite Sport Academy in aktuellem Glanz erstrahlt. Verbesserungen und Erweiterungen werden dennoch weiterhin laufend vorgenommen - "Wie im Tennis selbst, man kann sich immer verbessern", so der ehemalige Weltranglisten-Primus.

Alles, was das Tennis-Herz begehrt

So gibt es auf der Anlage, auf der zum Beispiel auch der spanische Spitzenspieler Pablo Carreno-Busta trainiert, neben zehn Sandplätzen, sieben Hartplätzen, einem Hallenhartplatz und einem Rasenplatz etwa eine Laufbahn, ein Fußballfeld, einen Golfkurs, ein Hotel, eine Schule, zwei Swimmingpools, und, und, und... Zusätzlich profitieren alle Studenten der JC Ferrero equelite Sport Academy vom ausgezeichneten Wetter, das in der Provinz Alicante das komplette Jahr über herrscht. Ein kleiner Abstecher von einer halben Stunde führt zu Sandstrand und Meer - auch der Flughafen von Alicante ist bequeme 30 Minuten von der Trainingsstätte entfernt.

Mit den vier angebotenen Trainingsprogrammen wird für jeden Anspruch der ideale Ausbildungsrahmen bereitgestellt. "Competition" richtet sich an alle Profis und Spieler, die es noch werden wollen. Die "Summer Stage" findet, wie der Name schon erahnen lässt, in der warmen Jahreszeit statt und ist für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren geeignet. "Groups" vermittelt die Essenz des professionellen Sports für Gruppen jedes Niveaus. Und "Adults" ist das ideale Programm für erwachsene Tennisenthusiasten, die ein einmaliges und unvergessliches Wochenende erleben wollen.

Eine ganz besondere Eigenheit, die die equelite Sport Academy weltweit einmalig macht, ist, dass Akademieleiter Juan Carlos Ferrero nicht nur selbst aktiv zur Tat schreitet, sondern auch mit seiner Familie innerhalb der 120.000 m² großen Anlage wohnt und lebt. Alle Studierenden können sich also das ganze Jahr über in den besten Händen wissen - der ehemalige Weltranglisten-Erste behält stets den Überblick über die trainierenden Talente.

Hier geht es zur Homepage der JC Ferrero equelite Sport Academy

Hot Meistgelesen

08.03.2021

Roger Federer über Djokovic-Disqualifikation: "Kann jedem passieren"

07.03.2021

Novak Djokovic: "Nach meiner Niederlage gegen Melzer habe ich unkontrollierbar geweint"

06.03.2021

ATP Doha Auslosung: Thiem und Federer mit interessanten Aufgaben

05.03.2021

ATP Doha: Harte Konkurrenz für Dominic Thiem und Roger Federer

06.03.2021

ATP Doha: Startplatz im Einzel-Hauptfeld billig zu vergeben

von Stefan Bergmann

Donnerstag
23.03.2017, 19:20 Uhr