Nur noch ein Plätzchen frei

Auch die French-Open-Siegerin ist nun sicher fürs Saisonfinale qualifiziert.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 04.10.2017, 15:41 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Jelena Ostapenko

Wie die WTA heute bekanngab, hat sich die Lettin als siebte Spielerin für die WTA Finals qualifiziert. Bereits sicher dabei waren bislang schon Garbine Muguruza, Simona Halep, Karolina Pliskova, Elina Svitolina, Venus Williams und Caroline Wozniacki. Somit ist nur noch ein Platz frei - aktuell belegt Johanna Konta den achten Rang im Porsche Race to Singapore, der Jahreswertung 2017. Mit einigem Punkteabstand erst folgen Kristina Mladenovic, Caroline Garcia und Svetlana Kuznetsova.

"Ich bin überglücklich, mich für meine ersten WTA Finals qualifiziert zu haben", sagte Ostapenko. Die 20-Jährige hatte mit den French Open ihren ersten Titel auf der Profitour überhaupt gewonnen, vor wenigen Wochen holte sie in Seoul ihren ersten regulären WTA-Titel. Weiterhin stand Ostapenko in diesem Jahr im Finale von Charleston, im Halbfinale von Wuhan sowie im Viertelfinale von Wimbledon. In die Top Ten zog Ostapenko erstmals am 11. September ein.

Die WTA Finals finden vom 22. bis 29.Oktober in Singapur statt.

Hot Meistgelesen

17.06.2021

Rafael Nadal verzichtet auf Wimbledon und Olympia!

16.06.2021

ATP Halle: Roger Federer verliert gegen Félix Auger-Aliassime

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

15.06.2021

ATP Mallorca: Novak Djokovic startet in der Doppel-Konkurrenz

16.06.2021

Roger Federer: "Wollte Sampras´ Rekord brechen, alles andere war Bonus"

von Florian Goosmann

Mittwoch
04.10.2017, 15:41 Uhr