WTA: Julia Görges in Moskau im Viertelfinale

Wimbledon-Halbfinalistin Julia Görges (Bad Oldesloe) hat beim WTA-Turnier in Moskau das Viertelfinale erreicht. Auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung bezwang die 29-Jährige die Russin Natalja Vikhlyantseva 6:2, 7:6 (7:2).

von SID
zuletzt bearbeitet: 25.07.2018, 18:09 Uhr

Julia Görges fühlt sich in Moskau wohl

Schon in ihrem ersten Spiel hatte Görges beim lockeren Sieg über die Slowakin Viktoria Kuzmova überzeugt.

Für eine Überraschung sorgte Laura Siegemund (Metzingen), die sich in ihrem Erstrundenmatch beim mit 750.000.- Dollar dotierten Sandplatzturnier gegen die an Nummer sieben gesetzte Französin Alize Cornet mit 4:6, 6:2, 6:3 durchsetzte. In der Runde der letzten 16 trifft die 30-Jährige auf Kateryna Kozlowa aus der Ukraine.

Görges, die in Wimbledon beim größten Erfolg ihrer Karriere erst im Halbfinale an Serena Williams (USA) gescheitert war, bekommt es in der russischen Hauptstadt nun mit Olga Danilovic aus Serbien zu tun. Die 187. der Weltrangliste war als Lucky Loser ins Hauptfeld gerutscht und hatte mit einem Erfolg über die Estin Kaia Kanepi (Nr. 8) für Aufmerksamkeit gesorgt.

Hier das Einzel-Tableau in Moskau

Hot Meistgelesen

21.01.2021

Wolfgang Thiem - „Wir haben weder Djokovic noch Nadal gesehen“

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

19.01.2021

Alizé Cornet mit ehrlicher Entschuldigung

22.01.2021

ATP Cup: Deutschland trifft auf Serbien und Kanada, Österreich gegen Italien und Frankreich

18.01.2021

Alles auf Null: Alexander Zverevs Neuanfang im Familienkosmos

von SID

Mittwoch
25.07.2018, 18:09 Uhr