Kei Nishikori startet doch nicht in Winston-Salem

Kei Nishikori hat seine Wildcard für das ATP-250-Turnier in Winston-Salem zurückgegeben.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 03.08.2022, 18:00 Uhr

Kei Nishikori wird doch nicht in Winstom-Salem aufschlagen
© Getty Images
Kei Nishikori wird doch nicht in Winstom-Salem aufschlagen

Die Leidenszeit für Kei Nishikori nimmt vorerst kein Ende: Anders als ursprünglich geplant wird der Japaner beim am 21. August beginnenden ATP-250-Turnier in Winston-Salem doch nicht an den Start gehen. Das gaben die Veranstalter des Hartplatzevents via Twitter bekannt. Demnach habe Nishikori seine Wildcard zurückgegeben.

Nach seiner Hüftoperation Ende Januar benötigt Nishikori also offenbar noch etwas Zeit, um matchfit zu werden. Sein bislang letztes Spiel bestritt der Japaner, der in der Weltrangliste mittlerweile nur mehr auf Platz 160 steht, im Oktober des letzten Jahres beim ATP-Masters-1000-Turnier in Indian Wells.

Allzu lange müssen die Fans des 32-Jährigen aber wohl nicht mehr auf das Comeback warten, am Mittwoch postete Nishikori in den sozialen Medien ein Trainingsvideo. Fraglich ist, ob der Japaner bereits bei den US Open in New York auf die Tour zurückkehrt. Da Nishikori nicht auf der Meldeliste steht, würde er von den Veranstaltern eine Wildcard benötigen. Als Finalist im Jahr 2014 wohl kein Problem.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nishikori Kei

Hot Meistgelesen

09.08.2022

ATP: Dominic Thiem sagt Start in Cincinnati ab

09.08.2022

WTA: Serena Williams - Rücktritt in den kommenden Wochen

08.08.2022

ATP-Weltrangliste: Daniil Medvedev baut Führung aus, Dominic Thiem fällt zurück

08.08.2022

ATP Washington: Doppelter Triumph für Nick Kyrgios

08.08.2022

Carlos Alcaraz: "Habe es zunächst nicht gut aufgenommen"

von Nikolaus Fink

Mittwoch
03.08.2022, 21:32 Uhr
zuletzt bearbeitet: 03.08.2022, 18:00 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nishikori Kei