Roddicks Karriere ist beendet!

Der US-Amerikaner scheitert im Achtelfinale an Juan Martin del Potro und sagt "Goodbye".

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 05.09.2012, 23:34 Uhr

Die Karriere vonAndy Roddickist im Achtelfinale der US Open zu Ende gegangen. Der 30-Jährige verlor bei dem Grand-Slam-Turnier in New York das Duell der ehemaligen US-Open-Champions gegenJuan Martin del Potroaus Argentinien mit 7:6 (7:1), 6:7 (4:7), 2:6, 4:6. Roddick hatte das Turnier in Flushing Meadows 2003 gewonnen undseinen Rücktritt nach der diesjährigen Auflage angekündigt.Der US-Amerikaner gewann insgesamt 32 Turniere. Für 13 Wochen führte er zudem die Weltrangliste an. Del Potro, US-Open-Champion von 2009, trifft nun auf TitelverteidigerNovak Djokovic.Der Weltranglisten-Zweite aus Serbien profitierte bei eigener 6:4, 6:1, 3:1-Führung von der Aufgabe des SchweizersStanislas Wawrinka.(Text: dpa; Foto: GEPA pictures)

Hot Meistgelesen

21.02.2020

Dopingtests 2019: Federer, Nadal und Struff ganz vorne dabei

20.02.2020

Roger Federer: Knieoperation und lange Pause!

21.02.2020

ATP Rio de Janeiro: Dominic Thiem nach Comeback-Sieg über Jaume Munar im Viertelfinale

21.02.2020

Nadal und Federer beliebter? - Djokovic: "Heißt nicht, dass ich gehasst werde"

20.02.2020

Alexander Bublik: "Wenn es kein Geld geben würde, würde ich sofort aufhören"

von tennisnet.com

Mittwoch
05.09.2012, 23:34 Uhr