Kerber und Struff in erster Runde von Rom gescheitert, Koepfer schlägt de Minaur

Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Rom schon in der ersten Runde klar gescheitert, Dominik Koepfer hingegen gelang eine Überraschung.

von SID / tennisnet
zuletzt bearbeitet: 15.09.2020, 15:21 Uhr

Angelique Kerber
© Getty Images
Angelique Kerber

Die frühere Weltranglistenerste aus Kiel unterlag der ungesetzten Tschechin Katerina Siniakova glatt mit 3:6, 1:6. Siniakova, Nummer 61 der Weltrangliste, attackierte immer wieder den zweiten Aufschlag der dreimaligen Majorsiegerin Kerber, der fünf Doppelfehler unterliefen. Auch Julia Görges (Bad Oldesloe) hatte ihr Auftaktmatch in Rom verloren.

Für Kerber war das Turnier ein Härtetest vor den French Open ab dem 27. September, die sie als einziges Grand-Slam-Turnier noch nicht gewinnen konnte. Bei den US Open war die 32-Jährige im Achtelfinale an der späteren Halbfinalistin Jennifer Brady (USA) gescheitert. Kerber hatte sich erst kurzfristig zu einer Teilnahme an dem Turnier in New York durchgerungen.

Bei den Männern erwischte es am Dienstag auch die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff. Der 30-Jährige musste sich Federico Coria aus Argentinien (ATP-104.) mit 1:6, 6:7 (5:7) geschlagen geben. Am Montag hatte bereits Julia Görges (Bad Oldesloe) ihr Auftaktmatch in Rom verloren.

Eine Erfolgsmeldung gab es von Dominik Koepfer, der Australiens Youngster Alex de Minaur nach 2 Stunden und 33 Minuten mit 3:6, 6:3 und 7:6 (6) schlug - nachdem er in Durchgang drei bereits mit 3:5 zurückgelegen war.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique

Hot Meistgelesen

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

21.09.2020

ATP Rom: Novak Djokovic schlägt Diego Schwartzman und holt 36. ATP-Masters-1000-Titel

von SID / tennisnet

Dienstag
15.09.2020, 15:21 Uhr
zuletzt bearbeitet: 15.09.2020, 15:21 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Kerber Angelique