ATP Challenger: Lucas Miedler und Dennis Novak schlagen in Ismaning auf

Beim ATP-Challenger-Turnier in Ismaning stehen Dennis Novak und Lukas Miedler im Hauptfeld. Alexander Erler könnte über die Qualifikation dazu stoßen.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 14.10.2018, 08:12 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Lucas Mielder ist in Ismaning an Position acht gesetzt

Nach seinem starken Auftritt in Südtirol beim ATP-Challenger in Ortisei, wo er erst im Halbfinale Turnierfavorit Pierre-Hugues Herbert unterlegen war, schlägt Dennis Novak in der kommenden Woche im Norden Münchens auf. Der österreichische Davis-Cup-Spieler ist bei der zweiten Auflage des Challengers in Ismaning an Position fünf gesetzt, könnte im Viertelfinale auf Lorenzo Sonego, den einzigen Top-100-Spieler im 32er-Raster treffen.

Titelverteidiger Yannick Hanfmann fehlt im Tavleau, der Deutsche laboriert seit einigen Wochen an einer Verletzung.

Dafür ist Lucas Miedler am Start, an Position acht gereiht. Miedler, der sich in St. Petersburg für das Hauptfeld qualifiziert hatte, spielt in der ersten Runde gegen den Deutschen Louis Wessels, der von den Veranstaltern mit einer Wildcard bedacht wurde.

Gut im Rennen liegt darüber hinaus Alexander Erler, der in Ismaning bereits die erste Qualifikations-Runde überstanden hat.

Hot Meistgelesen

11.05.2021

ATP-Masters Rom: Die nächste Pleite - was ist mit Diego Schwartzman los?

12.05.2021

WTA Rom: Halep muss aufgeben - Kerber im Achtelfinale

11.05.2021

ATP Masters Rom live: Novak Djokovic vs. Taylor Fritz im TV, Livestream und Liveticker

13.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem scheitert im Achtelfinale an Lorenzo Sonego

11.05.2021

ATP Masters Rom: Dominic Thiem vor dem Match gegen Fucsovics - Frag nach bei Andrey Rublev

von tennisnet

Sonntag
14.10.2018, 08:12 Uhr