Marc-Andrea Hüsler gewinnt in Sofia ersten ATP-Titel!

Der Schweizer Marc-Andrea Hüsler (ATP-Nr. 95) hat beim ATP-250er-Turnier in Sofia seinen ersten ATP-Titel geholt!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 02.10.2022, 18:16 Uhr

Marc-Andrea Hüsler
Marc-Andrea Hüsler

Hüsler schlug im Finale den Youngster Holger Rune mit 6:4, 7:6 (8) und hat damit erstmals auf der ATP-Tour zugeschlagen. Es ist zudem der erste Schweizer Turniertriumph seit dem Sieg von Roger Federer beim Heimturnier in Basel in 2019.

Nur eine Woche nach dem Rücktritt des besten Schweizer Spielers aller Zeiten hat Hüsler dabei völlig überrascht: Im Achtelfinale hatte er den an zwei gesetzten Pablo Carreno Busta aus dem Turnier genommen, im Halbfinale den jungen Italiener Lorenzo Musetti. Rune hatte indes in der Vorschlussrunde von einer Verletzung des topgesetzten Jannik Sinner profitiert.

Gegen Rune gelang Hüsler ein frühes Break, im zweiten Durchgang wehrte er am Ende nervenstark mehrere Satzbälle ab. Und krönte sich kurz später selbst zum Sieger.

Für Hüsler, erstmals im Endspiel eines ATP-Turniers, geht es auch im Ranking steil nach oben: Er stellt ab morgen die Nummer 64! Er ist aktuell der einzige Schweizer Akteur unter den Top 100.

Lauf von Fallert/Otte geht endet im Finale

Im Doppel ging derweil der Erfolgslauf des deutschen Duos Fabian Fallert und Oscar Otte zu Ende. Die beiden hatten unter anderem die topgesetzten Simone Bolelli/Fabio Fongnini besiegt, unterlagen im Endspiel aber dann Rafael Matos/David Vega Hernandez mit 6:3, 5:7, [8:10].

Hot Meistgelesen

28.11.2022

Alexander Zverev vor Comeback: "Ich kann damit leben"

29.11.2022

Dominic Thiem: "Fit wie nie" und "sehr optimistisch"

30.11.2022

Fernando Verdasco für zwei Monate wegen Dopings gesperrt

29.11.2022

Mardy Fish und Bob Bryan erhalten Geldstrafen

28.11.2022

Erster Sieg für Casper Ruud bei Exhibition-Tour gegen Rafael Nadal

von Florian Goosmann

Sonntag
02.10.2022, 17:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.10.2022, 18:16 Uhr