Maria Sharapova zieht auch für Rom raus

Die fünffache Grand-Slam-Siegerin Maria Sharapova muss ihr Comeback weiterhin verschieben.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 02.05.2019, 10:08 Uhr

Maria Sharapova
© Getty Images
Maria Sharapova fällt aus

Nach ihrer Schulter-Operation Ende Februar wollte Sharapova eigentlich bereits beim Porsche Tennis Grand Prix wieder auf die Tour zurückkehren, sagte ihren Start in Stuttgart aber ab.

Nun verzögert sich ihr Comeback offenbar weiter: Wie die Veranstalter der Italian Open aus Rom am Mittwoch mitteilten, geht Sharapovas Startplatz an Viktoria Kuzmova. Das Combined Event beginnt am 13. Mai. Sharapova hat in der ewigen Stadt bislang drei Mal den Titel geholt (2011, 2012, 2015).

Für Sharapova wird somit die Zeit bis zu den French Open knapp: Dort geht es am 26. Mai los. Sharapova hatte in Roland Garros zwei Mal gewonnen (2012, 2014).

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sharapova Maria

Hot Meistgelesen

05.04.2020

Alexander Zverev zu Roger Federer: "Du hattest doch Informationen aus China!"

03.06.2010

tennisnet-Archiv: Als Stefan Koubek Daniel Köllerer in der Bundesliga an die Gurgel ging

03.04.2020

Mats Wilander: "Novak Djokovic ist der größte Verlierer der Unterbrechung"

07.04.2020

Yevgeny Kafelnikov - Thiem als nächster potenzieller Major-Champion

06.04.2020

Dominic Thiem gegen die (Ex)-NextGen: Sieht ganz gut aus

von Florian Goosmann

Donnerstag
02.05.2019, 12:05 Uhr
zuletzt bearbeitet: 02.05.2019, 10:08 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Sharapova Maria