Match for Africa 6: Roger Federer und Rafael Nadal in Kapstadt für die Rekordbücher

Zum sechsten Mal nimmt sich Roger Federer ein paar Tage Zeit, um mit dem Match for Africa Einnahmen für seine Stiftung zu sammeln. Diesmal in Kapstadt - und mit jenem Mann, mit dem Federer auch die Premiere bestritten hat: Rafael Nadal.

von Robin Huiber
zuletzt bearbeitet: 06.02.2020, 10:10 Uhr

Erstmals wird das "Match for Africa" auch tatsächlich dort ausgetragen
© Getty Images
Erstmals wird das "Match for Africa" auch tatsächlich dort ausgetragen

Nachdem Rafael Nadal und Roger Federer in fast jeder sportlicher Hinsicht die Rekordbücher beherrschen, könnten sie nun auch im Bezug auf die meisten Besucher eines Tennismatches einen neuen Rekord aufstellen. Mit fast 50.000 zu erwartende Zuschauer würde die bisherige Höchstzahl von 42.517 Besuchern (Federer vs Zverev Showkampf Mexico City 2019) beim Aufeinandertreffen am Freitag den 07.02 deutlich übertroffen. Federer und Nadal leben ihre legendäre Rivalität in Kapstadt bei einem Showkampf aus.

Dieses Event soll dazu dienen, neben dem Entertainment für alle Tennisfans, auch noch Geld zu sammeln für die Roger Federer Foundation. Diese Organisation soll das Geld dann nutzen, um damit die Ausbildung von Kindern in Afrika zu fördern. 2010 standen sich die beiden bereits zweimal für einen guten Zweck gegenüber: Im Dezember bestritten der Schweizer und der Mallorquiner innerhalb von 24 Stunden zwei "Matches for Africa", die zugunsten armer afrikanischer Kinder über die Bühne gingen. Insgesamt wird es das „sechste Match for Africa“ sein, nachdem auch andere Tennisstars wie John Isner oder Jack Sock an vergangenen Matches beteiligt waren.

Federer und Nadal in Melbourne geschlagen

Austragungsort dieses Jahr ist das Fußballstadion in Kapstadt mit einer Kapazität von 55.000 Zuschauern, in dem 2010 Spiele der Weltmeisterschaft ausgetragen wurden. Außerdem wird es das erste Mal sein, dass Roger Federer in dem Heimatland seiner Mutter aufschlagen wird.

Rafael Nadal und Roger Federer, die beide nicht den besten Start ins Jahr erwischt haben, freuen sich sicher durch so ein Highlight ein wenig Ablenkung zu bekommen. Federer unterlag  bei den Australian Open Novak Djokovic im Halbfinale in drei Sätzen und Rafael Nadal musste gegen einen stark spielenden Dominic Thiem schon im Viertelfinale die Koffer packen.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael

Hot Meistgelesen

01.02.2023

Goran Ivanisevic: „Hätte 300 Stopps gespielt“

31.01.2023

Novak Djokovic - auch 2023 kein Start in Indian Wells und Miami

31.01.2023

Davis Cup: Österreich vs. Kroatien - alle Fakten auf einen Blick

31.01.2023

"Aus Mangel an Beweisen": Keine ATP-Maßnahmen gegen Alexander Zverev

02.02.2023

„Kein Respekt“ - Shriver, Bartoli kritisieren Coach von Rybakina

von Robin Huiber

Donnerstag
06.02.2020, 11:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 06.02.2020, 10:10 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger
Nadal Rafael