Berdych verdirbt den Franzosen den Heimsieg

Der Tscheche feiert seinen siebten Turniersieg mit einem Finalerfolg gegen Gael Monfils.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 05.02.2012, 16:03 Uhr

Turniersieg Nummer sieben fürTomas Berdych.Der Weltranglisten-Siebte gewann das Finale beim ATP-World-Tour-250-Turnier im französischen Montpellier. Berdych besiegte den FranzosenGael Monfils(ATP 15) mit 6:2, 4:6, 6:3 und verdarb dem französischen Publikum damit den erhofften Heimsieg. Zwölf Lokalmatadoren gingen an den Start, mit Monfils, Gilles Simon, Richard Gasquet, Nicolas Mahut und Guillaume Rufin hatten es fünf Franzosen ins Viertelfinale geschafft.

Berdych holte sich das matchentscheidende Break zum 5:3 und nutzte nach 2:05 Stunden seinen ersten Matchball. "Es war ein enges Match, ein Punkt oder zwei Punkte haben es entschieden", meinte er. Für den Tschechen beginnt die Saison mit dem Viertelfinale in Melbourne und dem Turniersieg in Montpellier gut. Mit zwei Titeln in einem Jahr hat es beim 26-Jährigen allerdings noch nie geklappt. Doch heuer bleibt ja noch genug Zeit. Im Doppel klappte es übrigens mit dem französischen Heimsieg, Mahut triumphierte mit Edouard Roger-Vasselin.(Text: cab; Foto: GEPA pictures)

Hier die aktuellen Ergebnisse aus Montpellier:Qualifikation,Hauptbewerb,Doppel.

Hot Meistgelesen

22.01.2022

Australian Open: Kyrgios/Kokkinakis - Prügeldrohung nach dem Match?

21.01.2022

Australian Open: Berrettini schlägt Alcaraz in Wahnsinns-Match!

01.02.2017

Federer: "Der Zeitpunkt ist gekommen"

20.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev auf Kollisionskurs mit Rafael Nadal: "Dürfen auf ihn nicht vergessen"

16.01.2022

Australian Open: Alexander Zverev: "Nicht fair, dass jemand herkommt und nicht spielen kann"

von tennisnet.com

Sonntag
05.02.2012, 16:03 Uhr