tennisnet.comATP › ATP Mallorca Championships

Nach Sieg auf Mallorca: Daniil Medvedev freut sich "auf größte Herausforderung"

Daniil Medvedev scheint nach seinem Sieg beim ATP-Turnier in Mallorca - dem ersten auf Rasen - bestens gerüstet für die anstehende Aufgabe in Wimbledon.

von Florian Heer aus Santa Ponca
zuletzt bearbeitet: 27.06.2021, 09:27 Uhr

Daniil Medvedev
© Getty Images
Daniil Medvedev

Samstagnachmittag im Mallorca Country Club. Die Sonne brennt auf das nicht mehr ganz so üppige Grün des Center Courts. Rund 1.500 Zuschauer sind auf die Anhöhe an der Avinguda del Golf 28 gekommen. Seit Tagen ist das Finalwochenende ausverkauft, trotz Temperaturen jenseits der 25 Grad-Marke.

Medvedev schafft es von Beginn an, den starken Aufschlag Querreys zu neutralisieren. 11 Asse muss er hinnehmen, kann dem US-Riesen aber insgesamt dreimal das Service abnehmen. Nach nur 62 Minuten verlässt Medvedev als Sieger den Platz.

„Dieser Titel fühlt sich fantastisch an, da ich hierhergekommen bin, um einige Matches zu gewinnen. Das ist mir gelungen“, gab sich die Nummer zwei der ATP-Weltrangliste in seiner anschließenden Pressekonferenz zufrieden. „Ich bin mit dem Niveau meines Spiels sehr zufrieden. Heute habe ich mein bestes Match des Turniers gespielt. Es ist insgesamt eine positive Woche.“

Gelungener Auftritt auf den Balearen

Medvedev erreichte mit Siegen über den Franzosen Corentin Moutet, den norwegischen Youngster Casper Ruud und den Lokalmatadoren Pablo Carreno Busta das Endspiel. Lediglich gegen den Spanier gab der 25-jährige Russe in der Vorschlussrunde einen Satz ab, um sich seinen insgesamt elften Triumph zu feiern, seinen ersten auf Rasen. Nimmt man Medvedevs Titelgewinne auf dem ITF-Pro-Circuit und der ATP-Challenger-Tour hinzu, hat der Moskowiter nun auf allen vier Belägen, inklusive Teppich, einen Turniersieg im Profi-Tennis verbucht.

„Für mich war es wichtig auch auf Rasen einen Titel zu gewinnen, da wir auf diesem Untergrund nicht viele Turniere haben,“ so Medvedev. „Jetzt freue ich mich auf die größte Herausforderung: Wimbledon.“

In Wimbledon wieder gegen Struff

In London wartet in der ersten Runde mit Jan-Lennard Struff ein alter Bekannter. Weniger als 14 Tage ist es her, da hatte der Deutsche Medvedev in Halle, Westfalen in seinem Auftaktmatch aus dem Turnier gekegelt.

„Jan ist ein harter Gegner“, sagte Medvedev über seine bevorstehende Aufgabe. „Ich habe vor einer Woche gegen ihn verloren, aber ich bin nach Mallorca gekommen, um nach der Niederlage wieder Selbstvertrauen zu tanken. Jetzt habe ich das Vertrauen. Sam zu spielen war eine gute Vorbereitung, weil beide einen ähnlichen Spielstil mit starken Aufschlägen und einer ebenso kräftigen Vorhand haben. Manchmal hofft man zwar auf eine leichtere Auslosung, aber ich freue mich darauf.“

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil

Hot Meistgelesen

25.07.2021

ATP Gstaad: Dominic Stricker bricht Rekord von Roger Federer

25.07.2021

Olympia: Daniil Medvedev - "Unter diesen Bedingungen zu spielen, ist ein Witz"

27.07.2021

Elina Svitolina oder Elina Monfils? Nun wissen wir mehr

27.07.2021

Generali Open 2021: Alexander Erler schlägt sensationell Carlos Alcaraz

26.07.2021

Olympia 2021: Djokovic schlägt Struff, auch Medvedev weiter

von Florian Heer aus Santa Ponca

Sonntag
27.06.2021, 11:23 Uhr
zuletzt bearbeitet: 27.06.2021, 09:27 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Medvedev Daniil