New York: Giorgi nach vier abgewehrten Matchbällen im Finale

Camila Giorgi hat in ihrem Halbfinale beim WTA-International-Turnier in New York City die Chinesin Qiang Wang auf der Zielgeraden geschlagen. Nach vier abgewehrten Matchbällen siegte die Italienerin im Tiebreak des dritten Satzes und zog damit ebenso ins Endspiel ein wie die polnische Qualifikantin Magda Linette, die Katerina Siniakova bezwang.

von Robert M. Frank
zuletzt bearbeitet: 24.08.2019, 09:23 Uhr

© Getty Images

Camila Giorgi (WTA 58) hat drei Wochen nach dem Endspiel beim WTA-International in Washington ihr zweites WTA-Einzel-Finale des Monats geschafft. Die 27-jährige Italienerin bezwang im Halbfinale des mit 250.000 US-Dollar dotierten WTA-Hartplatzturniers in New York City die an Nummer eins gesetzte Chinesin Qiang Wang (ATP 18) nach zwei Stunden und 38 Minuten mit 4:6, 6:4, 7:6(6).

In dem hart umkämpften Match mit acht Aufschlagverlusten jeweils auf beiden Seiten musste die zweimalige WTA-Turniersiegerin im dritten Satz beim Stand von 4:5 im letzten Satz zunächst den ersten Matchball abwehren, bevor sich im Tiebreak beim Stand von 3:6 aus Sicht von Giorgi drei weitere Matchbälle für die aktuelle chinesische Nummer eins boten. Doch die aus Macerata in den Marken stammende Italienerin stemmte sich gegen die drohende Niederlage und drehte das Spiel mit fünf Punkten in Serie./""

"Es ist seltsam, weil ich in diesem Jahr nicht so viele Spiele hatte", sagte Giorgi der WTA über ihren jüngsten Formlauf, nachdem sie im Frühjahr aufgrund einer Handgelenksverletzung drei Monate lang hatte pausieren müssen. "Aber ich denke, ich war sehr konsequent und habe mich auf jeden Punkt konzentriert." Die Italienerin verbesserte nicht nur ihren direkten Vergleich gegenüber Wang auf 3:0, sondern ermöglichte sich mit ihrem achten Finaleinzug auch die Chance auf ihren dritten WTA-Titel.

Im Finale des Turniers im New Yorker Stadtbezirk Bronx trifft Giorgi auf Magda Linette (WTA 80). Die 27-jährige Polin hatte sich in der Vorschlussrunde zuvor gegen Katerina Siniakova (WTA 38) mit 7:6(3), 6:2 durchgesetzt. Für die Qualifikantin Linette ist es das dritte WTA-Finale ihrer Karriere. 2014 beim WTA-125k-Turnier im chinesischen Ningbo war sie bereits einmal erfolgreich.

Das Einzel-Draw in New York City

Hot Meistgelesen

05.04.2020

Alexander Zverev zu Roger Federer: "Du hattest doch Informationen aus China!"

07.04.2020

Roger Federer - seine sieben bittersten Niederlagen

07.04.2020

Tschechien spielt wieder Tennis - wann legen Österreich und Deutschland nach?

07.04.2020

Yevgeny Kafelnikov - Thiem als nächster potenzieller Major-Champion

06.04.2020

Dominic Thiem gegen die (Ex)-NextGen: Sieht ganz gut aus

von Robert M. Frank

Samstag
24.08.2019, 11:00 Uhr
zuletzt bearbeitet: 24.08.2019, 09:23 Uhr