Nur noch Kevin Anderson kann Ivo Karlovic stoppen

Mit dem Einzug in das Endspiel des ATP-Tour-250-Turniers in Pune hat Ivo Karlovic wieder einmal einen Eintrag in die Rekordbücher hinzugefügt.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 04.01.2019, 19:23 Uhr

Ivo Karlovic fehlt in Pune noch ein Sieg zum großen Erfolg
© Getty Images
Ivo Karlovic

Und somit bleibt es dem Turnierfavoriten beim ATP-Tour-250-Turnier in Pune vorbehalten, das schier Unglaubliche doch noch abzuwenden: Nach dem 7:6 (3), 4:6 und  6:3 gegen Rückkehrer Steve Darcis steht Ivo Karlovic nämlich bereits im Finale. Ungesetzt, versteht sich. Als Gegner wartet am Samstag allerdings jener Mann, der sich im vergangenen Jahr erstmals für die ATP Finals in London qualifizieren konnte: Kevin Anderson, die Nummer eins des Turniers.

Anderson hatte mit Gilles Simon deutlich weniger Probleme, setzte sich mit 6:3 und   durch. Die Vorzeichen sprechen dabei ganz klar für den Südafrikaner, nicht nur aus Sicht der ATP-Weltrangliste, in der Anderson an Position sechs notiert ist, Karlovic indes auf Platz 100. In den bisherigen vier Begegnungen musste Karlovic zudem zweimal früh aufgeben, konnte aber immerhin einmal gewinnen (2013 in Bogota).

Ken Rosewall war noch älter

Knapp 20 Jahre vor diesem monumentalen Match hatte Jimmy Connors in San Francisco im Alter von 40 Jahren das Halbfinale des dortigen ATP-Turniers erreicht. In knapp zwei Monaten wird Karlovic diese magische Zahl auch erreichen. Und hat mit dem Finaleinzug in Pune die US-amerikanische Legende gewissermaßen bereits überflügelt.

Noch aber liegt Ken Rosewall in der Seniorenwertung vor Ivo Karlovic: Der hatte 1977 im Alter von 43 Jahren das Finale in Hongkong bestritten.

Hot Meistgelesen

18.01.2020

Australian Open: Dominic Thiem - „Für mich ist die Jarry-Geschichte lächerlich“

18.01.2020

Australian Open: Kyrgios irritiert durch Kommentare von Zverev

15.01.2020

Video von Siegesfeier: Novak Djokovic erregt den Zorn eines kosovarischen Botschafters

18.01.2020

Thomas Muster: "Dominic Thiem geht nicht als Favorit in die Australian Open"

17.01.2020

Australian Open: Auf Daniil Medvedev warten frühe Stolpersteinen

von tennisnet

Freitag
04.01.2019, 21:09 Uhr
zuletzt bearbeitet: 04.01.2019, 19:23 Uhr