tennisnet.com Allgemeines

ÖTV Staatsmeisterschaften: Grabher schlägt Antonitsch, im Finale gegen Kraus

Julia Grabher hat sich an Mira Antonitsch für die im Endspiel Generali Austrian Pro Series erlittene Finalniederlage revanchiert und spielt am Samstag in Oberpullendorf gegen Sinja Kraus um den Titel bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften.

von ÖTV/red
zuletzt bearbeitet: 03.07.2020, 18:37 Uhr

Sinja Kraus spielt am Samstag um den österreichischen Meistertitel
© GEPA Pictures
Sinja Kraus spielt am Samstag um den österreichischen Meistertitel

Die ADMIRAL Österreichischen Staatsmeisterschaften der Allgemeinen Klasse in Oberpullendorf gehen in die heiße Phase. Am Freitag wurden auf der Anlage des Sport-Hotel Kurz, wo die Veranstaltung zum zwölften Mal in Folge stattfindet, die Semifinali im Einzel ausgetragen. Die Endspiele steigen am Samstag ab 10 Uhr, ORF Sport+ überträgt wie in den vergangenen vier Tagen live, das unterstreicht die Wertigkeit des ÖTV-Flagship-Events. Die Gewinner dürfen sich über ein Rekordpreisgeld von 6.500.- Euro freuen, die Unterlegenen bekommen die Hälfte.

Bei den Damen duellieren sich Julia Grabher und Sinja Kraus um den Titel. Grabher, als Nummer 2 gesetzt und nach der Absage von Barbara Haas die Top-Favoritin in Oberpullendorf, besiegte im Duell der Fed-Cup-Spielerinnen die Nummer 3, Mira Antonitsch, 6:4, 7:6. Im zweiten Durchgang servierte Antonitsch bei 6:5 auf den Satzgewinn. Vor wenigen Tagen hatte Antonitsch im Endspiel der Generali Austrian Pro Series noch die Oberhand behalten.

Keine Mühe hatte die 18-jährige Wienerin Sinja Kraus (4) mit Daniela Glanzer. Kraus setzte sich sicher mit 6:3, 6:2 und spielt am Samstag um ihren erste Staatsmeistertitel..

Hot Meistgelesen

03.08.2020

"Richtig dreckig behandelt worden" - Eklat um Leonie Küng in Schweizer Nationalliga

05.08.2020

French-Open-Finalist Mariano Puerta - „Vertraut niemandem“

06.08.2020

Auch French-Open-Start von Rafael Nadal fraglich?

07.08.2020

Gilles Simon setzt auf die Generation Thiem

05.08.2020

US Open: So sehen die neuen, strengeren Regeln aus

von ÖTV/red

Freitag
03.07.2020, 18:40 Uhr
zuletzt bearbeitet: 03.07.2020, 18:37 Uhr