tennisnet.comATP › Grand Slam › French Open

Mirnyi/Nestor verhindern Sensationssieg

Für das weißrussisch-kanadische Team ist es der erste gemeinsame Grand-Slam-Titel.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 05.06.2011, 09:11 Uhr

Daniel Nestor hat seinen Vorjahrestriumph bei den French Open wiederholt. Der Kanadier, der 2010 mit dem Serben Nenad Zimonjic gesiegt hatte, beendete diesmal mit dem Weißrussen Max Mirnyi die südamerikanischen Überraschungs-Finalistin Juan Sebastian Cabal (Kolumbien) und Eduardo Schwank (Argentinien) knapp mit 7:6 (3), 3:6, 6:4.

Cabal und Schwank, in der Doppel-Weltrangliste nur auf den Plätzen 100 bzw. 34, gereiht, hatten im Halbfinale sensationell die Bryan-Brüder Bob und Mike bezwungen und leisteten auch im Finale erbitterte Gegenwehr, ehe sich das an Nummer zwei gereihte Team doch noch durchsetzte.

Für den 38-jährigen Nestor war es bereits Grand-Slam-Titel Nummer sieben, der dritte nach 2007 und 2010 in Paris. Auch Mirnyi gewann nach 2005 und 2006 zum dritten Mal in Paris, insgesamt ist es für ihn der fünfte Major-Titel.(Text: sp)

Hot Meistgelesen

05.12.2021

Davis Cup Finale - live: Russland gewinnt gegen Kroatien mit 2:0

07.12.2021

ATP Cup: Thiem gegen Medvedev, Zverev mit Deutschland Gruppenfavorit

05.12.2021

"Reize das Publikum nicht absichtlich": Daniil Medvedev macht sich in Madrid unbeliebt

06.12.2021

"Ihr werdet es bald erfahren": Novak Djokovic gibt Australian-Open-Pläne noch nicht bekannt

07.12.2021

Australian Open: Novak Djokovic und Roger Federer stehen auf der Entry List

von tennisnet.com

Sonntag
05.06.2011, 09:11 Uhr