tennisnet.comATP › Generali Open Kitzbühel

Kohlschreiber im Viertelfinale - Struff scheitert

Philipp Kohlschreiber hat sich im Achtelfinale der Generali Open Kitzbühel problemlos gegen Jiri Vesely durchgesetzt. Jan-Lennard Struff scheiterte am Brasilianer Thomaz Bellucci.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 02.08.2017, 13:52 Uhr

Philipp Kohlschreiber ist in Kitzbühel stets hoch motiviert

Lokalmatador Philipp Kohlschreiber (33) ist beim Sandplatzturnier in Kitzbühel ins Viertelfinale eingezogen. Der langjährige deutsche Spitzenspieler gewann in seiner Wahlheimat gegen den Tschechen Jiri Vesely 6:3, 6:3 und trifft nun auf Gilles Simon (Frankreich/Nr. 4) oder Dusan Lajovic (Serbien).

Nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe im Halbfinale von Hamburg am Samstag scheint Kohlschreiber wieder im Vollbesitz seiner Kräfte zu sein. Für den Sieg gegen Vesely brauchte er gerade mal 66 Minuten.

Damit ist Kohlschreiber der letzte verbliebene Deutsche in Kitzbühel. Jan-Lennard Struff (Warstein) unterlag in seiner Achtelfinalpartie dem Brasilianer Thomaz Bellucci mit 4:6, 6:7 (3:7).

In Runde eins hatte Struff noch die Abschiedsvorstellung von Tommy Haas (Hamburg) in Kitzbühel früh beendet. Neben Haas waren auch Yannick Hanfmann (Karlsruhe) und Maximilian Marterer (Nürnberg) in der Auftaktrunde gescheitert.

Hier das Tableau für Kitzbühel

Hot Meistgelesen

28.11.2020

ATP-Geldrangliste: Dominic Thiem kurz vor Einzug in die Top 10

27.11.2020

ATP: Jannik Sinner lobt Rafael Nadal, kritisiert Alexander Zverev

27.11.2020

Daniil Medvedev: Wer kann den "Wahnsinn" stoppen?

25.11.2020

Tsitsipas ja, Zverev nein - Liebe ATP, erklärt uns das bitte!

29.11.2020

Dominic Thiem und Novak Djokovic machen Urlaub in der Heimat

von tennisnet.com

Mittwoch
02.08.2017, 13:52 Uhr