Porsche Tennis Grand Prix: Iga Swiatek muss gegen Raducanu einiges aufbieten

Die Weltranglisten-Erste Iga Swiatek hat beim Porsche Tennis Grand Prix 2022 das Halbfinale erreicht - Gegnerin Emma Raducanu aber hielt stark dagegen.

von Florian Goosmann aus Stuttgart
zuletzt bearbeitet: 23.04.2022, 09:59 Uhr

Iga Swiatek
© Porsche
Iga Swiatek

Iga Swiatek steht beim WTA-500er-Turnier in Stuttgart im Halbfinale: Gegen US-Open-Siegerin Emma Raducanu aber musste sie mehr kämpfen als von vielen erwartet - 6:4, 6:4 hieß es am Ende, an dem auch das Glück etwas mithalf für die Polin./

Die Ausgangslage war dabei durchaus eine besondere: Raducanu ist zwar amtierende US-Open-Siegerin, ihr Spiel gegen Swiatek war jedoch ihr erstes gegen eine Top-10-Spielerin überhaupt. Auf dem Weg zum US-Open-Titel waren Belinda Bencic als Nummer 12 und Maria Sakkari als Nummer 18 das Maß aller Dinge gewesen.

Und Raducanu hielt gegen Swiatek stark mit! Erstaunlich zudem deshalb, weil sie bis zum Billie Jean King Cup am vergangenen Wochenende auch noch kein Match auf Sand in ihrer aktiven Karriere bestritten hatte. Den temporeichen Topspin von Swiatek konterte sie gut, ließ sich nur selten aus dem Platz treiben. Swiatek allerdings schaffte es wieder mal in den wichtigen Situationen, eine extrem gute Länge in ihre Schläge zu bekommen. Zu Beginn des zweiten Satzes musste sich Raducanu am unteren Rücken behandeln lassen, hierfür auch eine Auszeit außerhalb des Platzes nehmen - wirklich anzumerken war ihr das Problem jedoch nicht.

Am Ende wäre für die Britin fast noch mehr möglich gewesen: Beim Stand von 6:4, 5:4 musste Swiatek ein 15:40 überstehen, setzte hierbei einen zweiten Aufschlag genau auf die Linie (der Ball versprang zudem). Kurz später machte sie den Sieg klar, den 21. in Folge übrigens.

Iga Swiatek will Stuttgarter Sand noch kennenlernen

Swiatek zeigte sich nach ihrem Sieg nicht mal böse um das - für ihre Verhältnisse - lange Match, im Gegenteil: Sie müsse den Platz in Stuttgart noch besser kennenlernen, die doch besondere Sand-in-der-Halle-Situation, und je länger sie auf dem Platz stehe, umso besser. Ihr Auftaktspiel gegen Eva Lys hatte sie am Mittwoch mit 6:1, 6:1 gewonnen.

Gut für Swiatek in diesem Bezug: Sie darf bereits am Samstag wieder ran, dann im Halbfinale gegen Liudmila Samsonova.

Zum Einzel-Draw beim Porsche Tennis Grand Prix

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga
Raducanu Emma

Hot Meistgelesen

16.05.2022

ATP Rankings: Nadal fällt zurück, neue deutsche Nummer zwei

19.05.2022

French Open: Schon die Auslosung verspricht Hochspannung

18.05.2022

Dominic Thiem: Quiet please, liebe Internetrambos

16.05.2022

ATP Genf: Dominic Thiem unterliegt Marco Cecchinato

16.05.2022

French Open: Gael Monfils wird in Roland Garros fehlen

von Florian Goosmann aus Stuttgart

Freitag
22.04.2022, 21:13 Uhr
zuletzt bearbeitet: 23.04.2022, 09:59 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Swiatek Iga
Raducanu Emma