Nadal ohne Probleme gegen Kyrgios

Rafael Nadal bleibt weiterhin der Mann, den es zu schlagen gilt auf Sand. Im Viertelfinale von Madrid hatte er gegen Nick Kyrgios keine Probleme und siegte glatt.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 11.05.2017, 21:18 Uhr

mgaAb 18 Jahren | Wetten Sie verantwortungsvoll | Hilfe unter gamblingtherapy.org | MGA/CRP/121/2006-05 (William Hill Global PLC) williamhill.at | Quotenänderung vorbehalten | AGB gelten
Rafael Nadal: Glatt durch gegen Nick Kyrgios

Nadal gelang ein frühes Break und schnell die 3:1-Führung. Kyrgios konterte, nutzte seine Chance zum 3:3 jedoch nicht und musste das 2:4 hinnehmen. Nadal servierte schließlich sicher zum 6:3 aus. In Satz zwei startete Nadal ähnlich gut gegen einen an der linken Hüfte angeschlagen wirkenden Kyrgios - und holte sich das 6:1.

Nadal bleibt somit auf Sand ungeschlagen im Jahr 2017, er gewann in Monte Carlo, Barcelona und nun Madrid alle zwölf Matches.

Im Viertelfinale trifft der Spanier auf David Goffin, der Milos Raonic mit 6:4, 6:2 besiegt hatte. Gewinnt Nadal, könnte ein Halbfinale gegen Novak Djokovic am Samstag auf dem Plan stehen. Der "Djoker" spielt morgen gegen Kei Nishikori.

In der oberen Hälfte des Tableaus trifft Murray-Bezwinger Borna Coric auf Dominic Thiem sowie Pablo Cuevas auf Alexander Zverev.

Hier die Ergebnisse aus Madrid: Einzel, Doppel, Einzel-Qualifikation

Hier der Spielplan.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Hot Meistgelesen

19.06.2021

ATP Mallorca: Thiem gegen Struff oder Mannarino, Djokovic nur im Doppel

18.06.2021

ATP Mallorca: Alle Infos, Spieler, TV, Preisgeld

17.06.2021

"Beginn einer neuen Ära": Dominic Thiem unterschreibt bei Kosmos

21.06.2021

Federer, Nadal, Djokovic? Andy Murray führt seine Punkte zur GOAT-Debatte aus

19.06.2021

Trainingskollege Nico Langmann über das „Team Thiem“: „Sowas passiert überall“

von Florian Goosmann

Donnerstag
11.05.2017, 21:18 Uhr