Roberto Bautista Agut auch privat auf den Spuren von Rafael Nadal

Wie die spanische Nummer eins im Oktober hat nun auch die Nummer zwei sein Ja-Wort gegeben: Roberto Bautista Agut hat geheiratet.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 01.12.2019, 08:37 Uhr

Roberto Bautista Agut - auch privat erfolgreich
© Getty Images
Roberto Bautista Agut - auch privat erfolgreich

Sportlich ist es 2019 für Roberto Bautista Agut so gut gelaufen wie noch nie: Der Spanier verpasste nur knapp die Qualifikation für das ATP-Finale in London, stand in der O2 als gut honorierter Ersatzmann zum Einspringen bereit. Und holte sich danach an der Seite von Rafael Nadal, Feliciano Lopez, Marcel Granollers und Pablo Carreno Busta auch noch en Titel im Davis Cup. Gerade jene Woche war allerdings überschattet vom Tod des Vaters Bautista Aguts, der im vergangenen Jahr bereits seine Mutter verloren hatte.

Nun hat der 31-Jährige auch auf privater Ebene noch ein Highlight gesetzt - mit der Hochzeit mit seiner langjährigen Freundin Ana Bodi Tortosa.

Die Vorgeschichte zu dieser Hochzeit war bekanntermaßen auch nicht ganz reibungslos verlaufen. Allerdings aus einem erfreulichen Grund: Zu seiner eigenen Überraschung erreichte Roberto Bautista Agut in diesem Jahr erstmals das Halbfinale von Wimbledon. Hatte für die zweite Woche des Traditionsturniers allerdings eigentlich seinen Junggesellenabschied auf Ibiza angesetzt. Dieser wurde einfach ein paar Tage später nachgeholt. Und die eingeladenen Kumpels für das Match gegen Novak Djokovic nach London geholt.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von tennisnet.com

Sonntag
01.12.2019, 09:55 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.12.2019, 08:37 Uhr