Roger Federer hat sein "RF"-Logo zurück

Roger Federer darf endlich sein berühmtes "RF"-Logo wieder unter die Leute bringen!

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 01.12.2020, 17:43 Uhr

Roger Federer
© Getty Images
Roger Federer - hier noch mit Nike-Cap

Roger-Federer-Fans aufgepasst! Wenn ihr euch für die Comeback-Saison 2021 noch mit Federer-Fan-Stuff eindecken wollt, könnt ihr das nun standesgemäß tun - mit der legendären "RF"-Kappe./

Denn Federer hat sein Logo wieder. Das verkündtete der euphorische Maestro himself in einem Twitter-Video. "Ja, es stimmt, die 'RF-'Kappe ist zurück", so der 39-Jährige.

"Nach langem Warten und exzessivem Finetuning sind Uniqlo und ich sehr aufgeregt zu verkünden, dass die RF-Kappe in acht verschiedenen Farben ab dem 8. Dezember 2020 zurückkommt", heißt es weiter auf der Website. 

Streit mit Nike um "RF"-Logo

Um Federers Logo war nach seinem Wechsel von Nike zu Uniqlo ein Streit entbrannt, denn Federer durfte es offenbar beim Vertragswechsel nicht mitnehmen. Er beschwichtigte zwar, es müsse zu irgendeinem Zeitpunkt wieder an ihn zurückgehen, über die genaue Situation wurde jedoch nichts bekannt. Auch hieß es zwischenzeitlich, dass Uniqlo selbst kein Interesse an einer Verwendung des Logos habe. Bereits im Februar wurde gemeldet, dass die Rechte am Logo wieder an eine von Federers Firmen übergegangen seien.

Federer war im Sommer 2018 mit einem angeblichen 300-Millionen-US-Dollar-Deal auf zehn Jahre von Nike zu Uniqlo gewechselt - mit der Aussicht, auch nach dem Karriereende die Klamotten des größten japanischen Kleidungsherstellers aufzutragen. Nike hatte im Anschluss noch die "RF"-Caps ausverkauft, zuletzt schauten Federer-Fans diesbezüglich aber in die Röhre. Einzig auf den Schuhen von Federer war das Zeichen noch zu sehen, hier ist Federer weiterhin mit Nike betraut.

Inwieweit Uniqlo das Federer-Logo auch auf der sonstigen Tenniskleidung fabrizieren wird, ist bislang nicht bekannt.

Auf der Rückseite der Kappen jedenfalls hat man das eigene Logo platziert, ebenso eine teils spiegelverkehrte Version seines Vornamens, das für "Go Roger" stehen soll. Hiermit hatte man bereits 2019 Shirts bedruckt.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger

Hot Meistgelesen

18.01.2021

Kritik an Djokovic: "Der Letzte, von dem man irgendwelche Ratschläge annehmen sollte"

18.01.2021

Alexander Zverev und Federer-Management TEAM8 trennen sich

17.01.2021

Australian Open: Nächster COVID-Fall bei Flug, harte Sanktionen bei Missachtung der Quarantäne-Regeln

17.01.2021

Medienberichte: Australian Open - Novak Djokovic fordert Maßnahmen für Spieler in Quarantäne

18.01.2021

"Klares Nein" - Forderungen von Novak Djokovic zurückgewiesen

von Florian Goosmann

Dienstag
01.12.2020, 17:35 Uhr
zuletzt bearbeitet: 01.12.2020, 17:43 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Federer Roger