Rom: Dominic Thiem vs. Fernando Verdasco im Livestream, Liveticker und TV

Dominic Thiemeröffnet seine Einzel-Auftritte beim ATP-Masters-1000-Turnier in Rom gegen Fernando Verdasco. Gegen den Spanier hat der Österreicher noch nie gewonnen. Das Match gibt es ab 12:30 Uhr live in TV und Livestream auf Sky und in unserem Live-Ticker. 

von Jens Huiber
zuletzt bearbeitet: 17.05.2019, 14:36 Uhr

tennisnet.com Live Ticker

[Aktualisieren]
13:49 Uhr

Thiem ziemlich sauer ...

... und hat das auf der Pressekonferenz nicht verborgen. Gerne auf unserer Seite nachlesen.

13:06 Uhr

Für Dominic Thiem ...

... geht es heute dennoch noch weiter: im Doppel mit Jürgen Melzer gegen Lukasz Kubot und Marcelo Melo. Wann, steht noch nicht fest. Ihr erfahrt es bei uns auf Facebook und auf der Seite.

12:59 Uhr

Der Spielverlauf ...

... hätte natürlich ein Tiebreak als Höhepunkt hergegeben. Hättiwari - es ist, wie es ist. Die Vorbereitungsphase für Paris wird diesmal länger ausfallen, Lyon ist nicht plant.

12:56 Uhr

Nicht unverdient ...

... weil es im Tennis schlicht keine unverdienten Sieger gibt. Und Fernando Verdasco wirklich gut gespielt hat.

12:55 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 5:7

Und das war´s. Leider. Verdasco nutzt den ersten Matchball.

12:53 Uhr

Kiki Mladenovic ...

... ist jetzt auch in der Box von Dominic. Gut gelaunt, eigentlich. Sie hat gegen Belinda Bencic gewonnen. Thiem braucht jetzt jede Unterstützung, die er kriegen kann.

12:51 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 5:6 (mit Break)

Verdasco mit sehr feinem Returnwinner zum 15:30, der Stopp zum potenziellen Breakball bleibt am Netzband hängen. Der Spanier schießt sich mit der Vorhand zum Einstand. Thiem schenkt dem Spanier dann doch den Breakball - mit einem Volleyfehler. Das Netzband gibt Thiem in diesem Spiel den Rest.

12:43 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 5:5

Verdasco serviert solide, das reicht zum Ausgleich zu 15.

12:39 Uhr

Karen Khachanov ...

... dagegen wird sich in der Players´ Lounge wohl ein Flascherl Mineralwasser aufgemacht haben. Frisch wird sein heutiger Nachmittagsgegner nicht sein.

12:37 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 5:4 (on serve)

Zunächst zu einfach für Verdasco: Missglückter Stopp, dann Doppelfehler von Thiem, drei Breakbälle Verdasco. Thiem wehrt ab. Verdasco trifft die Linie, vierter Breakball. Thiem hämmert die Vorhand ins Feld, lässt das Publikum jubeln. Auf Zuruf. Das war haarscharf.

 

12:32 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 4:4

Zwei Fehler Verdascos bringen ein 0:30, ein missglückter Gegenstopp drei Breakbälle. Es folgt ein Ass des Spaniers. Und ein Rückhandfehler. Ausgleich.

12:27 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 3:4 (mit Break)

Schon wieder das siebte Spiel, in dem Verdasco zu drei Breakchancen kommt. Thiem wehrt die ersten beiden ab, semmelt bei der dritten eine Vorhand hinter die Grundlinie.

12:23 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 3:3

Neue Bälle im Spiel, Verdasco nutzt den angeblichen Vorteil, gewinnt zu 15, holt sich einen frischen Schläger. Es spitzt sich zu.

12:20 Uhr

Die Luftwaffe ...

... scheint mit sich selbst übrigens bis auf weiteres zufrieden zu sein. Oder hat einen Blick auf die aktuellen Kerosin-Preise geworfen. Fast biblische Ruhe über dem Foro.

12:18 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 3:2 (on serve)

Zu null. Nuffer said.

12:16 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 2:2

Zu Null. Nuff said.

12:13 Uhr

Hier steht gerade niemand ...

... mehr auf. Und das, obwohl dem Vernehmen nach Roger Federer auf dem Centrale gerade angefangen hat.

12:12 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 2:1 (on serve)

Der Aufschlag passt bei Dominic. Ass zur Führung nach exakt zwei Stunden.

12:09 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 1:1

Die Chancen waren da, aber Fernando Verdasco ist ein Beißer. Ganz besonders gegen Dominic Thiem. Warum auch immer.

12:08 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 1:0, Einstand

15:30, es keimt Hoffnung auf. Thiem mit sehr schönen Rückhand-Cross-Schlägen (und ein wenig Hilfe vom Netzband) zu zwei Breakbällen. Verdasco muss zweimal über den zweiten Aufschlag. Thiem kann zunächst nicht kapitalisieren.

 

12:04 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6, 1:0

Sehr wichtig für Thiem. Verdascos Vorhand macht nämlich nur den spanischen Fans Spaß. Ein Strahl von zeitloser Schönheit, zum Glück nicht relevant in diesem ersten Spiel.

12:01 Uhr

Fazit Satz zwei

Thiem mit doppelt so vielen Gewinnschlägen wie Verdasco (12:6), aber mit ein paar mehr Fehlern (10:8). Der Spanier muss wieder dringend weiter hinter die Grundlinie gedrängt werden.

11:57 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:6

Der erste Satzball sitzt: Verdasco serviert Thiem in den Körper, braucht jetzt erst einmal eine Pause.

11:56 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:5, Einstand

Verdasco macht Thiem nach dem 30:0 ein paar freundliche Angebote. Breakball. Den der Spanier aber sehr sauber abwehrt. Noch ein Breakball. Ass Verdasco. Fehler Verdasco. Dritter Breakball abgewehrt.

11:50 Uhr

Letzte Ausfahrt ...

... für Dominic in Satz zwei. Jetzt muss ein Break her. Chancen dazu gab es bis dato keine.

11:48 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 4:5 (mit Break)

Pflichtspielgewinn für Dominic. Und sei es nur, damit er den dritten Satz mit dem Aufschlag beginnen kann.

 

11:45 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 3:5

Verdasco serviert und spielt gerade sehr gut. Punkt.

11:42 Uhr

Gegen Rafael Nadal ...

... würde man wohl sagen, dass der Gegner jetzt in der ewig mahlenden Mühle drin ist. Verdasco ist nicht Nadal. Und mahlt dennoch.

11:40 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 3:4 (mit Break)

Das hatte sich in den letzten Minuten ein bisserl angekündigt: Verdasco ganz nah an der Grundlinie, Thiem zu oft in einer defensiven Position. Wehrt die ersten beiden Breakchancen ab. Die dritte sitzt.

11:35 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 3:3

Wenn Dominic mit dem Return zu kurz ist, hat Verdasco immer Oberwasser.

11:33 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 3:2, Einstand

Kleine Chance bei 15:30, aber der Rückhand-Longline von Thiem ist heute noch keine Option gewesen. Verdasco dominiert bei 30:30, hat dennoch Glück, dass der Ball vom Netzband ins Feld tröpfelt. Einstand.

11:29 Uhr

Gut zu Fuss ...

... ist Dominic allemal. Die Stopps von Verdasco haben bis dato nicht gefruchtet.

 

11:26 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 3:2 (on serve)

Nice and easy von Dominic, sehr konzentriert, auch mit Touch, yadayadayada ... den Doppelfehler hätte es nicht gebraucht, aber: zu 15 nehmen wir immer.

11:24 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 2:2

Verdasco diesmal souverän.

11:21 Uhr

Der Italiener als solcher ...

... er ist nicht immer leicht zu ergründen: Warum verlassen gerade jetzt einige Zuschauer die Tribüne? Gut, können wenigstens einige der Fans wieder von den Statuen herunterkraxeln, die um den Pietrangeli postiert sind.

11:19 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 2:1 (on serve)

Thiem gräbt und wühlt und kämpft, hält seinen Aufschlag letztlich aber sicher.

11:16 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 1:1

Kein Spiegelbild von Satz eins, Verdasco hält sein Service. Wenn auch nur über zweimaligen Einstand - den ersten erzwingt Thiem mit einem sehr geschmeidigen Rückhand-Cross-Slice-Passierball, den zweiten mit ohne Slice. Aber: Ausgleich.

11:08 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4, 1:0

Ein Tweener von Verdasco bleibt unbelohnt, Thiem wäre am Netz aber ohnehin in Stellung gewesen. Spielgewinn zu 15.

11:05 Uhr

Fazit Satz eins

51 Minuten hat dieser gedauert, Verdasco mehr Breakchancen gehabt, Thiem mehr Breaks gemacht. Wenn der Ball im Spiel ist, dann gibt der Österreicher meistens das Tempo vor. Schaut gut aus.

11:03 Uhr

Thiem - Verdasco 6:4

Verdasco beginnt mit einem Doppelfehler, Thiem holt das 0:30 mit feinem Winkelspiel. Wie auch den ersten Satzball. Doch der Spanier klärt. Smash zum zweiten Satzball, Massu applaudiert stehend - und nach dem Aus-Ball von Verdasco jubeln auch der Melzer Jürgen und der Stober Alex.

10:57 Uhr

Schön zu sehen ...

... übrigens, dass die italienische Luftwaffe auch am Donnerstag üben darf. Warum dies indes ausgerechnet über dem Foro Italico stattfindet, wird unser Recherche-Team als nächstes herauszufinden versuchen.

10:55 Uhr

Thiem - Verdasco 5:4 (on serve)

Nun ist es Thiem, der einigermaßen sicher seinen Aufschlag hält. Rahmenbälle von Verdasco werden augenblicklich gerne genommen.

10:51 Uhr

Thiem - Verdasco 4:4

Grad ist ein bisserl der Wurm drin. Verdasco zu Null zum Ausgleich.

10:49 Uhr

Der Kropf, ...

.., der unnötige. Zwei Volleyfehler von Thiem, ein bisserl Pech, und schon ist Verdasco zurück in der Partie.

10:47 Uhr

Thiem - Verdasco 4:3 (on serve)

Dominic lässt ab und zu die Vorhandseite offen, Verdasco nimmt die Einladung dankend an. Schafft das Rebreak.

 

10:40 Uhr

Thiem - Verdasco 4:2

Verdasco muss wieder ein 0:30 aufholen, tut dies mit Vorhandschuss und einem Ass.

10:37 Uhr

Ein Blick auf den Campo Centrale

Dort müht sich Naomi Osaka. Vor fast leeren Rängen. Die Menschen drängen sich offenbar alle um den Pietrangeli.

10:34 Uhr

Thiem - Verdasco 4:1

Verdasco ist jetzt im Match, das Publikum hat auch nicht lange gebraucht, um Ekstase vorzutäuschen. Dominic hält zu 30.

10:30 Uhr

Thiem - Verdasco 3:1

Verdasco schreibt an, und das nach 0:30. Wenn die Inside-Out-Vorhand des Spaniers kommt, dann ist da ordentlich Tempo drauf.

10:28 Uhr

Ein Schälchen ...

... Reis mit Tomatensauce also. Merken. Und dann rausgehen und so spielen wie Dominic in den ersten 14 Minuten. Sollte kein Problem sein, oder?

10:25 Uhr

Der Court Pietrangeli ...

... hat unter dem Dauerregen gestern übrigens nicht so sehr gelitten. Für die drei größten Courts stehen hier Planen zur Verfügung.

10:23 Uhr

Thiem - Verdasco 3:0

Bei 0:15 jubelt Dominic einen einfachen Smash ins Gemüse, bei 0:30 eine Vorhand seitlich ins Aus. Wurscht. Dominic wehrt drei Breakbälle ab.

10:18 Uhr

Thiem - Verdasco 2:0

Dominic hellwach, spielt mit der Rückhand viel Flugbahn, taucht mit der Vorhand an. Ungefähr so hat er sich das vorgestellt. Gleich zwei Breakbälle. Der zweite sitzt.

10:14 Uhr

Thiem - Verdasco 1:0 (on serve)

Thiem zu 15. Schließt mit einem Ass ab.

10:12 Uhr

Dominic beginnt ...

... vor mittlerweile komplett belegten Zuschauerrängen. Bamos!

10:10 Uhr

Verdasco hat die Wahl gewonnen ...

... sich für Rückschlag entschieden. Die Sonne spielt eine Rolle. Worüber wir sehr froh sind.

10:06 Uhr

Österreichische ...

... Fahnen im Publikum. Und Jürgen Melzer neben Nicolas Massu und Alex Stober auf der Bank.

10:02 Uhr

Dominic ...

... macht sich in den Katakomben warm. Schaut brennheiß aus.

09:57 Uhr

Die letzte Partie ...

... in Rio de Janeiro ging mit 6:4 und 6:0 an Verdasco. Damals hat der Spanier wirklich jede Wuchtel getroffen.

09:51 Uhr

Fernando Verdasco ...

... um schön langsam zum Thema zu kommen, zählt nicht zu den präferierten Spielkameraden von Dominic. Hat ihm schon drei Mal das Schauferl weggenommen. Und kein einziges Mal wieder zurückgegeben.

09:49 Uhr

Moment!

Zweimal Federer? Gestern hat der angekündigte Auftritt des Maestro zu einer Verdopplung der Preise an der Tageskasse geführt. Wird heute folgerichtig das Vierfache fällig? Unser 28-Mann/Frau-Recherche-Team ist unterwegs und wird hoffentlich bald knallharte Fakten liefern.

09:43 Uhr

Auch Roger Federer ...

... Rafael Nadal und Novak Djokovic müssten heute im Zweifel zweimal in die Bütt. Durchaus gerecht aufgeteilt auf die beiden größten Stadien.

09:39 Uhr

Ein kleines Happerl ...

... wird Dominic in diesen Minuten noch zu sich nehmen. Physio Alex Stober hat eine Schale Reis mit Tomatensauce geordert. Das solltet Ihr vielleicht auch machen. Könnte ein harter Tag werden.

09:33 Uhr

Die Tribünen auf dem ...

... Pietrangeli füllen sich bereits. Hier darf jeder hin, der ein Ground-Ticket hat. Und/oder sich weder für die Damen Osaka, Cibulkova, Bertens noch Anisimova interessiert, die auf den größeren Courts angesetzt wurden.

09:28 Uhr

Apropos Melzer

Mit dem hat sich Dominic gerade eingeschlagen. Jürgen hat dabei den Fernando gemacht, nur um einiges sympathischer (frag nach bei Kyrgios). Simona Halep hat auch mitgeprackt, allerdings mit ihrem Coach.

09:21 Uhr

Guten Morgen!

Heute geht was. Im besten Fall mehrfach. Dominic eröffnet auf Pietrangeli um 1000, könnte dann das vierte Match auf Campo 1 gegen Khachanov bestreiten. Und, weil grad Zeit ist, dann auch noch das Doppel mit dem Melzer Jürgen.

18:28 Uhr

Dominic kann schlafen ...

... gehen. Gerade kommt die offizielle Bestätigung: Heute wird die Night Session mit Djokovic/Shapovalov versucht, Kohli darf vielleicht auch noch ran (auf Pietrangeli). Thiem definitiv erst morgen.

18:20 Uhr

Alarm! Es tut sich was!

Ein todesmutiger Offizieller hat sich auf die Plane im Campo Centrale begeben. Mit dem Handy am Ohr. Telefoniert er mit dem Oberschiedsrichter? Seiner Freundin? Dem Wettergott? Wir wissen es nicht. Wahrscheinlich, weil unser Italienisch gerade mal zum Bestellen einer Pizza ohne alles reicht.

18:00 Uhr

Doch noch einmal wir ...

... man hofft nun auf 1830. Vielleicht auch, weil die Möwen etwas höher fliegen. Aber zu übertriebenem Optimismus gibt es keinen Anlass.

17:09 Uhr

1730 ...

... wird nicht zu halten sein. Sollte sich heute noch was tun: Wir werden es Euch zurufen. Via Facebook oder sonstwo. Ansonsten: Bis morgen.

16:46 Uhr

Zum Überbrücken ...

... der Wartezeit könnte man sich das Interview von Ben Rothenberg mit Nick Kyrgios anhören. Ziemlich cool und erhellend. Einfach "No challenges remaining" googlen.

16:28 Uhr

Neue Ansage ...

... es soll 1730 werden. Wir glauben dran. Wenn auch nicht so sehr wie an den Osterhasen.

16:08 Uhr

Die Bildschirme ...

... signalisieren weiterhin wacker 1630 als potenziellen Spielbeginn. Daraus, liebe Freunde des gepflegten Platzregens, wird aber nix werden. Herzlichst, Euer Carl Michael Belcredi (wer sich noch erinnern kann).

15:53 Uhr

Es geht dennoch ...

... launig zu im Pressezentrum: Die Veranstalter beweisen Humor, haben vor ein paar Minuten einen neuen Spielplan präsentiert. Demnach würde Dominic Thiem die erste Partie auf dem Grandstand bestreiten.

15:38 Uhr

Morgen übrigens:

Neun Sonnenstunden. Sagt die Wetter-App. Und der italienische Verbandspräsident.

15:24 Uhr

Die Taktik ...

... der Veranstalter, für heute die Ticketpreise zu erhöhen, hat immerhin den Zorn der Götter erregt. An der Tageskasse ist der vom italienischen Verbandspräsidenten erwartete Ansturm überraschenderweise ausgeblieben.

15:12 Uhr

Der Anker ...

... ist wieder geworfen. Ganz ehrlich: es regnet Cats and Dogs, wie der Italiener so schön sagt. Prognose: bis 2300 soll es nicht wesentlich besser werden.

 

14:04 Uhr

Neueste Ansage:

Spielbeginn nicht vor 1500. Wir holen mal das Schlauchboot raus und paddeln eine Runde durch das Foro.

13:36 Uhr

Zwei Lichtblicke ...

... während von offizieller Seite auf Nicht vor 1445 verschoben wurde: wenn es denn dann zu regnen aufhört, geht es schnell - die Courts sind mit Planen abgedeckt. Und: vor Dominic wird sich Kiki Bertens mit Amanda Anisimova nicht lange aufhalten. Die Amerikanerin muss sich auf Sand erst finden. Unwahrscheinlich, dass ihr das gegen die Madrid-Siegerin gelingen wird.

13:32 Uhr

Philipp Kohlschreiber, ...

... der alte Wetterfuchs, hat schon in seinem Frühstücksteeblatt gelesen, dass es etwas mühsam werden könnte. Und ist erst einmal im Hotel geblieben. Das not before 1600 gegen Marco Cecchinato nehmen wir gerne. Würde aber einen Schönwettereinbruch und mindestens zwei Walkovers in den Matches davor bedingen.

13:24 Uhr

Roger Federer ...

... hat gestern gesagt, dass er lieber hier in Rom spielt, als bei fünf Grad in der Schweiz zu trainieren. Well ...

13:12 Uhr

Nicht vor 14 Uhr ...

... so die Ansage der Turnierleitung. Eine Brise, die die Wolken vertreibt, täte gut. Und not.

 

13:08 Uhr

Einspielen, morgens

Dominic hat sich heute mit Jürgen Melzer warmgespielt, ohne dass den beiden dabei wahnsinnig warm geworden wäre. So die Sonne durchbricht, hätten Thiem/Melzer heute ja mit Kubot und Melo eine lohnende Aufgabe vor sich.

13:00 Uhr

Die Hoffnung, sie lebt ...

... worauf, das ist die Frage. Fast rührend, wie sich hier einige Unentwegte ohne Schirm über die Tribüne des Campo Centrale bewegen. Herrlich, dieser Optimismus (den wir natürlich teilen!).

12:13 Uhr

Bitte warten

Es regnet weiterhin sehr stark. Um 13:15 wird der nächste Versuch gestartet.

11:41 Uhr

Update

Vor 12:30 Uhr wird es in Rom nicht losgehen. Könnte ein langer Tag werden...

11:16 Uhr

Schlechte Nachrichten

Liebe Tennisfreunde, in Rom regnet es derzeit in Strömen. Vor 12:00 Uhr wird in der italienischen Hauptstadt kein Ball über das Netz fliegen. Wir halten euch am Laufenden!

Dominic Thiem versucht sich am Donnerstag gegen Fernando Verdasco
© Getty Images
Dominic Thiem versucht sich am Donnerstag gegen Fernando Verdasco

Drei Mal haben sich Dominic Thiemund Fernando Verdasco bis dato auf der ATP-Tour getroffen: 2015 in Wimbledon war der Österreicher dem Sieg am nächsten, führte im fünften Satz schon mit einem Break. Die beiden übrigen Partien entschied der spanische Linkshänder dagegen souverän für sich: 2017 in Paris-Bercy mit 6:4 und 6:4, im vergangenen Jahr in Rio de Janeiro mit 6:4 und 6:0. Beide Kontrahenten haben im Doppel einen erfolgreichen Einstand gefeiert: Verdasco an der Seite von Denis Shapovalov, Thiem im rein-österreichischen Duett mit Jürgen Melzer.

Während Thiem in Runde eins im Einzel allerdings ein Freilos genossen hat, musste Verdasco am Montag gegen Kyle Edmund antreten - und gewann letztlich souverän mit 4:6, 6:4 und 6:2. Auf dem Grandstand - dort wird am Mittwoch auch das Match gegen Thiem ausgetragen, als zweites Match nach 12:30 Uhr.

Livestream und TV-Übertragung: Dominic Thiem vs. Fernando Verdasco

Am Mittwoch kommt es nun zum vierten Duell der beiden und Thiem will zum ersten Mal als Sieger vom Platz gehen. Zu sehen ist die Partie auf Sky, die die Rechte der ATP-Tour haben. Wer sich das Spiel im Livestream anschauen will, dem sei Sky Go ans Herz gelegt. Einfach die App auf das Mobile Device laden und schon kann man los streamen. Die App gibt es sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von Jens Huiber

Mittwoch
15.05.2019, 09:42 Uhr
zuletzt bearbeitet: 17.05.2019, 14:36 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Thiem Dominic