Rom: Stan Wawrinka scheitert an Musetti - Gauff rasiert Jabeur

Der dreimalige Grand-Slam-Gewinner Stan Wawrinka ist beim Sandplatz-Turnier in Rom überraschend am erst 18 Jahre alten Qualifikanten Lorenzo Musetti (Italien) gescheitert. Der 35 Jahre alte Schweizer musste sich der Nummer 249 der Weltrangliste mit 0:6, 6:7 (2:7) geschlagen geben. Auch bei den Frauen feierte ein Teenager einen Achtungserfolg.

von tennisnet.com
zuletzt bearbeitet: 16.09.2020, 10:13 Uhr

© getty

Musetti, der 2019 das Juniorenturnier bei den Australian Open gewonnen hatte, hatte sich zuvor durch drei Qualifikations-Runden gekämpft. Es war sein erster Sieg im Hauptfeld der ATP-Tour. "Ich kenne Stan aus dem Fernsehen und wusste, dass er ein sehr kniffliger Gegner ist", sagte Musetti. "Jetzt genieße ich diesen Sieg, bevor ich an mein nächstes Match gegen Nishikori denke."

Wawrinka war zu Beginn gefühlt nicht auf dem Platz und verlor die ersten acht Games, ehe er sein Niveau anhob. Musette machte Druck mit seiner einhändigen Rückhand, gab sich aber auch auf der Vorhand keine Blöße und nahm die Bälle früh. Für den Rom-Finalisten Wawrinka war es der 16. Auftritt in Folge in der italienischen Hauptstadt. Im August gewann er ein Challenger-Turnier in Prag. Auf die US Open hatte Wawrinka verzichtet.

Bereits am Nachmittag sorgte Dominik Köpfer mit seinem Sieg über Alex de Minaur für eine weitere Überraschung bei den Männern. Jan-Lennard Struff ging überraschenderweise gegen Federico Coria unter.

Gauff schlägt Jabeur

Nachdem sie in New York gleich zwei Mal früh gescheitert war, feierte Coco Gauff am Dienstag bei ihrem Rom-Debüt einen Achtungserfolg. Die US-Amerikanerin bezwang Ons Jabeur 6:4, 6:3 in 82 Minuten. Es war ihr erstes Hauptfeld-Match auf Sand auf der WTA-Tour. 

"Ich denke, Ons hat heute super gespielt. Sie ist eine trickreiche Spielerin, weil sie sehr wechselhaft spielt", sagte Gauff. "Ich wusste, es wird schwer, der Sieg tut richtig gut." In Runde zwei wartet Garbine Muguruza, die Sloane Stephens bezwang.

Am heutigen Mittwoch sind in Rom Novak Djokovic, Rafael Nadal, Stefanos Tsitsipas, Simona Halep und Viktoria Azarenka im Einsatz. Rom gilt als ein Härtetest für die French Open ab dem 27. September.

Hier gibt's den Spielplan vom Mittwoch!

Hot Meistgelesen

21.09.2020

French Open: Erste Coronavirus-Fälle aufgetreten - mindestens sechs Spieler betroffen

22.09.2020

French Open: Nach Corona-Ausschluss - Damir Dzumhur droht mit Klage

22.09.2020

ATP Hamburg: Daniil Medvedev verliert zum Auftakt, gemischte Gefühle bei den Deutschen

22.09.2020

Bresnik traut Thiem fünf bis zehn Grand-Slam-Titel zu

21.09.2020

ATP Rom: Novak Djokovic schlägt Diego Schwartzman und holt 36. ATP-Masters-1000-Titel

von tennisnet.com

Mittwoch
16.09.2020, 09:10 Uhr
zuletzt bearbeitet: 16.09.2020, 10:13 Uhr