Rückenverletzung: Stan Wawrinka muss Saison beenden

Stan Wawrinka muss seine Saison vorzeitig beenden. Der Schweizer laboriert an einer Rückenverletzung.

von Nikolaus Fink
zuletzt bearbeitet: 22.10.2018, 16:42 Uhr

Bitteres Saisonende für Stan the Man!

Der dreifache Grand-Slam-Champion verletzte sich während einer Trainingseinheit im Rahmen der Basel Swiss Indoors so schwer am Rücken, dass er in diesem Jahr keine Partie mehr bestreiten wird. Somit muss Wawrinka nicht nur für sein Erstrundenmatch gegen Adrian Mannarino zurückziehen, auch beim letzten 1000er-Turnier in Paris wird er nicht an den Start gehen.

Der Schweizer war nach einer langwierigen Knieverletzung erst in Rom auf die Tour zurückgekehrt und näherte sich erst langsam wieder seinem Topniveau. Die neuerliche Verletzung ist ein weiterer bitterer Rückschlag in der Laufbahn des 33-Jährigen.

"Es war sowohl physisch als auch psychisch ein herausforderndes Jahr für mich. Aber ich bin für die neue Saison motiviert", macht Stan the Man seinen Fans Hoffnung.

Meistgelesen

06.12.2019

ATP: Nadal reagiert scharf auf Kritik an seiner Tennisakademie

07.12.2019

Dominic Thiem und Rafael Nadal zurück im Training

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

06.12.2019

Caroline Wozniacki tritt nach den Australian Open zurück!

06.12.2019

Zverev, Thiem und Dimitrov mögen es im Urlaub heiß (und kalt)

von Nikolaus Fink

Montag
22.10.2018, 16:42 Uhr