ATP Challenger: Sebastian Ofner in Astana schon im Halbfinale

Österreichs Davis-Cup-Spieler Sebastian Ofner hat beim ATP-Challenger-Turnier in Astana das Halbfinale erreicht: Der Steirer besiegte Lokalmatador Aleksandr Nedovyedsov in drei Sätzen.

von tennisnet
zuletzt bearbeitet: 20.07.2018, 12:08 Uhr

Sebastian Ofner zieht in Astana seine Kreise

35 Punkte für die ATP-Weltrangliste hat Sebastian Ofner schon einmal auf seiner Habenseite: Der Österreicher besiegte beim ATP-Challenger-Turnier in Astana Aleksandr Nedovyesov in knapp zwei Stunden mit 7:5, 1:6 und 6:1 und steht damit bereits im Semifinale der mit 125.000.- US Dollar dotierten Veranstaltung.

Dort trifft Ofner nun auf Alexei Popyrin, einen jungen Australier. Tipps für dieses Match könnte sich Ofner von Dominic Thiem holen: Der hat im vergangenen Jahr während der French Open des öfteren mit Popyrin trainiert. Damals gewann der 18-Jährige Mann aus Sydney den Junioren-Wettbewerb.

Mit Jurij Rodionov ist noch ein weiterer Österreicher im Viertelfinale von Astana im Einsatz.

Meistgelesen

09.12.2019

Golden Match: Tennis-Anfänger tritt in Quali für ITF-Turnier an

09.12.2019

Dominic Thiem in Buenos Aires gegen Lokalmatador und Top-Ten-Mann

11.12.2019

„Als hätte er einen Schalter umgelegt“ - Christopher Eubanks reflektiert Training mit Roger Federer

11.12.2019

Entry-Lists veröffentlicht - Diese Spieler sind bei den Australian Open 2020 dabei

10.12.2019

Diego Schwartzman wünscht Dominic Thiem den ATP Sportmanship Award

von tennisnet

Freitag
20.07.2018, 12:08 Uhr