So wird Rafael Nadal wieder die Nummer 1 der Welt!

Mit seinem US-Open-Sieg hat sich Rafael Nadal wieder in Richtung Spitze der Weltrangliste gepirscht - und kann im Herbst die Führung übernehmen.

von Florian Goosmann
zuletzt bearbeitet: 09.09.2019, 18:59 Uhr

Rafael Nadal weiß, was sich gehört
© Getty Images
Rafael Nadal

Denn Nadal hat dank seines Siegs in New York in dieser Woche 1.280 Punkte gutgemacht, während Novak Djokovic (als Titelverteidiger und mit einer Niederlage im Achtelfinale) 1.820 Punkte verloren hat./

Aktueller Stand somit:

Nr. 1 Djokovic: 9.865 Punkte

Nr. 2 Nadal: 9.225 Punkte

Der Spanier hat damit lediglich 640 Zähler Rückstand auf die Spitze.

Nadal kann im Herbst voll punkten

Das Entscheidende aber: Djokovic hat 2.600 Zähler aus dem Vorjahres-Herbst zu verteidigen: 1.000 Punkte von seinem Sieg in Shanghai (Sieg gegen Borna Coric), 1.000 Punkte von seiner Finalteilnehme bei den ATP Finals (Niederlage gegen Alexander Zverev) und 600 Punkte vom Finale beim Paris Masters (Niederlage gegen Karen Khachanov).

Rafael Nadal hingegen? Kann im Herbst voll punkten. Denn er spielte 2018 nach den US Open kein einziges Turnier mehr (und verlor damals die Weltranglistenführung an Novak Djokovic). Zunächst bereitete ihm weiterhin sein Knie Probleme (deshalb hatte er bei den US Open 2018 im Halbfinale gegen Juan Martin del Potro aufgeben müssen); danach zwickte es in der Bauchmuskulatur. Nadal sagte aufgrunddessen auch seinen Start beim Paris-Masters sowie in London ab.

Nadal könnte mit einem starken Jahres-Finish die Saison als Nummer 1 abschließen, wie bereits in den Spielzeiten 2008, 2010, 2013 und 2017.

Thiem mit guten Chancen auf London, Zverev muss punkten

Im Jahresranking, dem Race to London, liegt Nadal bereits deutlich vorne: 9.225 Punkte hat er auch hier, Djokovic folgt dahinter mit 7.265 Zählern. Neben den beiden Führenden sind Roger Federer (5.510 Punkte) und Daniil Medvedev (4.805 Punkte) bereits für die ATP Finals am Jahresende qualifiziert.

Dahinter folgt Dominic Thiem an 5 mit 3.845 Punkten. Alexander Zverev hat als Nummer 10 nur 2.120 Punkte auf dem Konto, er liegt damit aber nur 60 Zähler hinter dem Achtplatzierten Kei Nishikori.

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak

Meistgelesen

10.11.2019

ATP Finals London: Thiem landet Auftaktsieg gegen Federer

11.11.2019

ATP Finals London: Thiem und Djokovic geben sich die Klinke in die Hand

11.11.2019

ATP Finals London: Alexander Zverev schlägt erstmals Rafael Nadal

10.11.2019

Novak Djokovic - Matteo Berrettini: ATP Finals heute im Livestream & Liveticker

07.11.2019

Wolfgang Thiem - „Die Kritik an Alexander Zverev verstehe ich nicht“

von Florian Goosmann

Montag
09.09.2019, 18:50 Uhr
zuletzt bearbeitet: 09.09.2019, 18:59 Uhr

Verpasse keine News!
Aktiviere die Benachrichtigungen:
Nadal Rafael
Djokovic Novak